Faktor-Zertifikat | 2,00 | Long | Nynomic

Print
  • WKN: MF9MH8
  • ISIN: DE000MF9MH80
  • Faktor-Zertifikat

Verkaufen (Geld)

7,75 EUR

18.02.2020 13:17:29

Kaufen (Brief)

8,34 EUR

18.02.2020 13:17:29

Tägliche Änderung (Geld)

+1,71 %

+0,13 EUR 18.02.2020 13:17:29

Basiswert

20,03 EUR

-1,84 % 18.02.2020 17:06:18

Wertentwicklung

Stammdaten

Kennzahlen

Kursdaten

Produktbeschreibung

Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf Nynomic hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Falls die zugrunde liegende Aktie die Reset Barriere unterschreitet, liegt ein Reset Ereignis vor und es wird ein Hedging-Wert ermittelt. Dieser Wert ergibt sich aufgrund der für die Aktie abgeschlossenen Hedgingvereinbarungen erzielten Preise, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben. Wenn dieser Hedging-Wert über dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt, werden bestimmte Werte des Faktor-Zertifikats angepasst, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben.

Wenn allerdings der Hedging-Wert unter dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt oder diesem entspricht, so steht es der Emittentin frei, vorbehaltlich einer wirksamen Ausübung des Ausübungsrechts des Gläubigers oder einer Mitteilung einer Kündigung durch die Emittentin, die Wertpapiere mit sofortiger Wirkung vollständig, jedoch nicht teilweise, durch Mitteilung an die Gläubiger zu kündigen (eine sogenannte Reset Ereignis Kündigung). Als Folge der Ausübung einer Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin wird das Produkt mit sofortiger Wirkung beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Sowohl die Reset Barriere als auch der Basispreis sind nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung dieser Werte werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert der Reset Barriere und des Basispreises sind der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt. Bei Ausübung der Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin werden die Wertpapiere zum Mindestbetrag zurückgezahlt.

Bei Faktor-Zertifikaten sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Faktor-Zertifikate gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Wertentwicklung

Stammdaten

Kursdaten

Nachrichten und Analysen

02.12.2019 Quelle: dpa
Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen
^ Original-Research: Nynomic AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Nynomic AG Unternehmen: Nynomic AG ISIN: DE000A0MSN11 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 02.12.2019 Kursziel: 27,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Pierre Gröning Innovatives Messgerät für den Cannabis-Markt erweitert Nynomics Produktportfolio für volumenträchtige B2C-Anwendungen Nynomic hat letzte Woche den Vermarktungsstart eines eigenentwickelten CannabisMessgeräts seiner Tochter Spectral Engines verkündet. Nach dem viel beachteten Projekt mit BSH (Veröffentlichung in Q4 2018) handelt es sich damit um die zweite serienreife Spektroskopielösung des Konzerns, die für den großvolumigen Consumer-Markt geeignet ist. Der Launch des Produkts kann u.E. folglich als wesentlicher Fortschritt bei der avisierten Erschließung wachstumsstarker B2C-Anwendungen erachtet werden und dürfte die Visibilität einer Rückkehr auf den Wachstumspfad ab dem kommenden Jahr weiter erhöhen. Messgerät ermöglicht berührungslose Analyse von Hanf- und Cannabiswirkstoffen: Im Wesentlichen handelt es sich bei dem Produkt ('Purpl PRO') um ein handliches Messgerät, mit dem zentrale Inhaltsstoffe von Hanf und Cannabis (THC und CBD) berührungslos und in Echtzeit bestimmt werden können. Die hierzu benötigten Spektraldaten werden dabei mit Hilfe des miniaturisierten (MEMS-basierten) Sensors von Spectral Engines ermittelt und mit Algorithmen in einer Cloud zu aussagekräftigen Messwerten verarbeitet. Diese werden daraufhin direkt auf das Endgerät des Anwenders (z.B. Smartphone oder Tablet) übertragen. Adressierung zahlreicher Zielgruppen entlang der Wertschöpfungskette möglich: Das Gerät stellt im Vergleich zu bisherigen Messsystemen in Laboren eine wesentlich kompaktere, mobile und damit auch deutlich günstigere Lösung dar (MONe: 10 15% der Kosten eines Laborsystems), die das Einsatzspektrum entsprechend erweitert. So kann das Produkt vom Produzenten über Großhändler und Labore bis zum Konsumenten von zahlreichen Gruppen genutzt werden. Auch ein Einsatz in staatlichen Institutionen wie dem Zoll ist denkbar. Demnach dürfte der Produktabsatz auch von der Vertriebsexpertise von Nynomics Konzerneinheiten profitieren, die über eine internationale Kundenbasis und einen direkten Zugang zu relevanten Endmärkten wie der Agrarindustrie, der Medizintechnik und über Spectral Engines auch zum Consumer-Umfeld verfügen. Der konzerneigene Direktvertrieb dürfte die Zusammenarbeit mit lokalen Händlern somit sinnvoll ergänzen. Die Vermarktung soll zunächst in den USA über die Purpl Scientific Inc. als Tochter von Spectral Engines gemeinsam mit zahlreichen Distributoren erfolgen (derzeit ca. 20). Der Verkauf startet damit in dem mit Abstand größten Cannabis-Markt weltweit, der bei einem derzeitigen Volumen von rund 12 Mrd. USD bis 2025 mit durchschnittlich etwa 25% p.a. wachsen soll. Wenngleich die Visibilität des Absatzpotenzials zu diesem frühen Zeitpunkt noch gering ist, dürfte das Produkt dank Nynomics Vertriebsstärke u.E. bereits nächstes Jahr zumindest einen hohen sechsstelligen bis niedrigen siebenstelligen Umsatzbeitrag liefern. Fazit: Mit der Entwicklung eines innovativen Messgeräts für den Cannabis Markt hat Nynomic einen weiteren Meilenstein bei der Penetration des Spektroskopiemarktes im Consumer-Umfeld erreicht. Das gelaunchte Produkt dürfte dabei auch die Rückkehr auf den organischen Wachstumspfad ab dem kommenden Jahr unterstützen. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung und das Kursziel von 27,00 Euro. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19533.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. °
28.11.2019 Quelle: dpa
DGAP-News: Nynomic AG: Vermarktungsstart für innovatives Cannabis-Messgerät / Weiterer Meilenstein im B2C Markt (deutsch)
Nynomic AG: Vermarktungsstart für innovatives Cannabis-Messgerät / Weiterer Meilenstein im B2C Markt ^ DGAP-News: Nynomic AG / Schlagwort(e): Markteinführung Nynomic AG: Vermarktungsstart für innovatives Cannabis-Messgerät / Weiterer Meilenstein im B2C Markt 28.11.2019 / 09:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Nynomic AG: Vermarktungsstart für innovatives Cannabis-Messgerät / Weiterer Meilenstein im B2C Markt Wedel (Holst.), 28.11.2019 Die Nynomic AG hat einen weiteren, strategisch sehr wichtigen Meilenstein im Bereich der Consumer-Anwendungen erreicht. Für den stark wachsenden Zielmarkt Hanf und Cannabis wurde von der 2018 integrierten Tochtergesellschaft Spectral Engines Oy, Helsinki / Finnland, ein erfolgreicher Produkt-Launch vollzogen: Der MEMS-basierte Sensor der Spectral Engines ist das Herzstück eines neu entwickelten Handheld zur Vermessung von Hanfund Cannabiswirkstoffen. Mit dieser neuen technologischen Lösung können nun die Werte THC und CBD, unter Nutzung der Nynomic-Cloud, berührungslos und in Echtzeit gemessen werden. Die übertragenen Spektraldaten werden mit Algorithmen des machine learning (AI) in der Cloud verarbeitet und die aggregierten Messwerte werden - zum Beispiel auf dem Smartphone des Anwenders - angezeigt. Diese sehr anspruchsvolle technologische Lösung kann zudem von weiteren Unternehmen des Nynomic Konzerns genutzt werden, um zusätzliche Schritte der Produktionskette mit identischer Messtechnik und Datenauswertung auszustatten. Das Kundenpotenzial für Nynomic erstreckt sich damit über die gesamte Wertschöpfungskette der Branche, vom Produzenten bis zum Konsumenten, und hat in dieser Form ein Alleinstellungsmerkmal innerhalb des Hanfund Cannabismarktes. Aufwendige und langwierige Labormessungen werden somit künftig durch smarte und schnelle Applikationen an diversen Stellen der Verarbeitungsund Distributionskette von Hanf und Cannabis abgelöst. Die Vermarktung des Handheld erfolgt über die Purpl Scientific Inc., Saint Louis / USA, einer 100%igen Tochter der Spectral Engines Oy ([1]www.purplscientific.com). Der Standort in den USA wurde im Rahmen der Markterschließung aus strategischen Gründen gewählt. Der US-Markt ist bereits heute mit einem Gesamtvolumen von ca. 12 Mrd. US-Dollar der weltweit größte Cannabismarkt, die Prognosen belaufen sich auf ein prognostiziertes CAGR von ca. 25% bis mindestens 2025. Alle wichtigen Technologien - Sensor, Cloud, machine learning (AI) - sowie auch die Datenmodelle kommen aus der Nynomic Gruppe, sind skalierbar auf die gesamte Verarbeitungsund Distributionskette für Hanf und Cannabis und stellen somit ein Novum innerhalb der gesamten Branche dar. Für die Nynomic AG bedeutet dieser Produkt-Launch, mit einer Eigenentwicklung hervorragende Chancen im enorm großen Wachstumssektor B2C wahrnehmen zu können, zu demonstrieren, dass Produkte der Nynomic-Gruppe auch im Consumer-Umfeld Lösungen mit hohem Mehrwert bieten und sich in diesem Sektor weiter zu etablieren. Über Nynomic: Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die Produkte und Dienstleistungen der Nynomic Gruppe basieren auf einer breiten Palette intelligenter Sensorik zur Vermessung optischer Strahlung und smarter Technologien zur Datenaufnahme, Verarbeitung und Auswertung. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Miniaturisierung, Digitalisierung, Automatisierung - Nynomic nutzt konsequent den stetigen Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Komplettanbieter von der Komponente bis zur Lösung. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 425 Mitarbeitern global aufgestellt. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: [2]www.nynomic.com Nynomic AG Am Marienhof 2 22880 Wedel [3]www.nynomic.com Rückfragen an: Jochen Fischer FISCHER RELATIONS Neuer Wall 50 D - 20354 Hamburg phone: + 49(0)40 822 186 380 fax: + 49(0)40 822 186 450 [4]info@fischer-relations.de 1. http://www.purplscientific.com/ 2. http://www.nynomic.com/ 3. http://www.nynomic.com/ 4. mailto:info@fischer-relations.de --------------------------------------------------------------------------- 28.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- 923691 28.11.2019 °
21.11.2019 Quelle: dpa
Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen
^ Original-Research: Nynomic AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Nynomic AG Unternehmen: Nynomic AG ISIN: DE000A0MSN11 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 21.11.2019 Kursziel: 27,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Pierre Gröning Roadshow Feedback: Deutlicher Umsatzanstieg in 2020 visibel - Erfreuliche Weiterentwicklungen bei Spectral Engines Wir waren in dieser Woche mit dem Vorstand von Nynomic auf Roadshow in München. In den Meetings haben sich CEO und CFO optimistisch hinsichtlich einer Rückkehr auf den strukturellen Wachstumspfad ab dem kommenden Jahr gezeigt. Auch der strategische Kerntreiber Spectral Engines weist erfreuliche Fortschritte auf. Zweistellige Wachstumsraten in 2020 erwartet: Nach der projektbedingten Anpassung der Jahresziele dürfte das kommende Jahr wieder einen spürbaren Erlösanstieg liefern. Neben erstmaligen Beiträgen der in H2 2019 akquirierten Töchter LemnaTec und Sensortherm im hohen einstelligen Millionenbereich (MONe: ca. 9 Mio. Euro) sind insbesondere im zweiten Halbjahr 2020 auch bedeutende Nachholeffekte aus den aktuellen Projektverschiebungen ersichtlich. Demnach beinhalten die Rahmenverträge mit wichtigen Kunden für gewöhnlich feste Abnahmevereinbarungen innerhalb einer bestimmten Frist, sodass sich ein Teil der zuletzt aufgeschobenen Aufträge in 2020 umsatzwirksam materialisieren sollte. Zudem steht auch Spectral Engines nach dem verzögerten Hochlauf des Großprojekts mit Bosch vor einem spürbaren Umsatzzuwachs. Ausgehend von dem Ziel eines Konzernerlöses von ca. 62,0 Mio. Euro in 2019 implizieren allein die Konsolidierungseffekte einen Anstieg auf rund 71,0 Mio. Euro, was einem Wachstum von ca. 14,5% entsprechen würde. Folglich erscheint die aktuelle Erwartung eines Umsatzniveaus von mehr als 70,0 Mio. Euro im nächsten Jahr u.E. sehr konservativ. Auch mit unserer Prognose von 74,2 Mio. Euro (+20,1%) fühlen wir uns komfortabel positioniert. Spectral Engines vor Eintritt in weitere Endmärkte: Nach der Verkündung des Großauftrags von Bosch in Q4 2018 macht die Tochter Spectral Engines laut Vorstand signifikante Fortschritte bei der Applikation seiner innovativen miniaturisierten Spektroskopielösung auf neue Anwendungsfelder. Neben dem volumenträchtigen Consumer-Markt (u.a. smarte Haushaltsgeräte) sind u.E. dabei etwa Lösungen für die Agrarindustrie naheliegend, in der Nynomic mit seiner angestammten Messtechnik bereits über einen etablierten Kundenstamm verfügt. Während Nynomics herkömmliche Lösungen aufgrund des Preispunktes (MONe: Stückpreis im niedrigen bis mittleren fünfstelligen Bereich) bisher nur für große und damit entsprechend teure landwirtschaftliche Maschinen ökonomisch sinnvoll sind, ermöglicht die deutlich kostengünstigere Entwicklung von Spectral Engines auch die Ausstattung kleinerer Maschinen. Hierdurch kann der Konzern neue Applikationsfelder erschließen. Gleiches gilt u.a. für den Pharmabereich, in dem miniaturisierte und mobile Spektroskopiegeräte von deutlichem Nutzen wären. Wir sind somit optimistisch, dass Nynomic im nächsten Jahr positiven Newsflow in diesem Zusammenhang verkünden kann. Fazit: Nynomic hat auf unserer Roadshow einen guten Eindruck hinterlassen. Nach dem durchwachsenen Jahr 2019 sollte in 2020 wieder zweistelliges Wachstum verzeichnet werden, während der langfristige Kerntreiber Spectral Engines zeitnah wesentliche Fortschritte zeigen dürfte. Wir bestätigen unsere Kaufempfehlung und das Kursziel. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19447.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. °
15.11.2019 Quelle: dpa
Original-Research: Nynomic AG (von Montega AG): Kaufen
^ Original-Research: Nynomic AG - von Montega AG Einstufung von Montega AG zu Nynomic AG Unternehmen: Nynomic AG ISIN: DE000A0MSN11 Anlass der Studie: Update Empfehlung: Kaufen seit: 15.11.2019 Kursziel: 27,00 Kursziel auf Sicht von: 12 Monaten Letzte Ratingänderung: - Analyst: Pierre Gröning Fortwährende Eintrübung in zentralen Endmärkten erfordert Anpassung der Jahresziele - Struktureller Investment Case intakt Nynomic hat gestern mit der Veröffentlichung vorläufiger Q3-Zahlen angesichts einer nach wie vor eingetrübten Nachfragesituation in wichtigen Absatzmärkten seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr 2019 gesenkt. Wenngleich das verhaltene Sentiment aufgrund der aktuellen Marktunsicherheiten kurzfristig Bestand haben dürfte, erachten wir den strukturellen Investment Case als weiterhin intakt. 9M-Zahlen durch Projektverschiebungen deutlich rückläufig: Während der Konzernumsatz in Q3 um 8,1% auf 15,9 Mio. Euro gesteigert werden konnte, lag das Erlösniveau nach den ersten neun Monaten mit 45,2 Mio. Euro nach wie vor rund 11,4% unter der Vorjahresbasis. Die bereits im ersten Halbjahr erkennbare Investitionszurückhaltung in volumenträchtigen Endmärkten wie der Halbleiter- und Elektronikindustrie führte auch in den letzten Wochen zu weiteren Bestellverschiebungen einiger Schlüsselkunden (v.a. aus China) in das nächste Jahr hinein, sodass der restliche Jahresverlauf keine ausreichenden Aufholeffekte bietet. Das EBIT war sowohl in Q3 mit 1,1 Mio. Euro (-53,4% yoy) als auch auf Neunmonatsbasis mit 4,7 Mio. Euro (-46,6% yoy) deutlich rückläufig. Neben fehlenden Skaleneffekten durch das geringere Umsatzvolumen haben hier v.a. im dritten Quartal überplanmäßige Investitionen in den Vertrieb sowie insbesondere die Produktentwicklung zur kurzfristigen Erschließung strategischer Wachstumschancen belastend gewirkt. Zudem dürfte u.E. auch Spectral Engines angesichts des verzögerten Hochlaufs des Bosch-Projekts noch leicht defizitär sein. Zweistelliges Wachstum im kommenden Jahr weitgehend visibel: Als Resultat dieser Entwicklungen erwartet der Vorstand nunmehr einen Konzernumsatz von ca. 62,0 Mio. Euro (zuvor: 67,0-70,0 Mio. Euro) sowie ein EBIT von etwa 6,2 Mio. Euro (zuvor: 8,0-10,5 Mio. Euro). Gleichzeitig wird mit einem Erlösniveau von 'deutlich über' 70,0 Mio. Euro in 2020 ein substanzieller Anstieg im nächsten Jahr antizipiert, der die stärkste Wachstumsrate der letzten 6 Jahre implizieren würde. Wenngleich wir unsere Prognosen in Anbetracht der bestehenden Unsicherheiten in einigen Endmärkten reduzieren und für 2020 nun von einem organischen Wachstum von rund 5% ausgehen (zuvor: 7%), erscheint eine signifikante Erlössteigerung im kommenden Jahr weitgehend visibel. Allein der Beitrag aus den vollzogenen Übernahmen von LemnaTec und Sensortherm liegt im hohen einstelligen Millionenbereich (MONe: ca. 9 Mio. Euro). Darüber hinaus bestehen mit wichtigen Kunden für gewöhnlich feste Abnahmevereinbarungen innerhalb einer gewissen Rahmenfrist, sodass ein Teil der zuletzt verschobenen Projekte im kommenden Jahr umsatzwirksam werden dürfte. Fazit: Trotz eines insgesamt durchwachsenen Jahres ist der strukturelle Investment Case u.E. weiterhin intakt. Die Akquisitionen und die zuletzt verzögerten Projekte deuten auf die Rückkehr zu zweistelligem Wachstum hin, während Nynomic mittelfristig vom zunehmenden Einsatz smarter und miniaturisierter Messtechnik sowie der Vernetzung in neuen Bereichen (Industrie 4.0 / IoT) nachhaltig profitieren sollte. Wir bestätigen daher unsere Kaufempfehlung trotz des auf 27,00 Euro (zuvor: 31,00 Euro) gesenkten Kursziels. +++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++ Über Montega: Die Montega AG ist eines der führenden bankenunabhängigen Researchhäuser mit klarem Fokus auf den deutschen Mittelstand. Das Coverage-Universum umfasst Titel aus dem MDAX, TecDAX, SDAX sowie ausgewählte Nebenwerte und wird durch erfolgreiches Stock-Picking stetig erweitert. Montega versteht sich als ausgelagerter Researchanbieter für institutionelle Investoren und fokussiert sich auf die Erstellung von Research-Publikationen sowie die Veranstaltung von Roadshows, Fieldtrips und Konferenzen. Zu den Kunden zählen langfristig orientierte Value-Investoren, Vermögensverwalter und Family Offices primär aus Deutschland, der Schweiz und Luxemburg. Die Analysten von Montega zeichnen sich dabei durch exzellente Kontakte zum Top-Management, profunde Marktkenntnisse und langjährige Erfahrung in der Analyse von deutschen Small- und MidCap-Unternehmen aus. Die vollständige Analyse können Sie hier downloaden: http://www.more-ir.de/d/19379.pdf Kontakt für Rückfragen Montega AG - Equity Research Tel.: +49 (0)40 41111 37-80 Web: www.montega.de E-Mail: research@montega.de -------------------übermittelt durch die EQS Group AG.------------------- Für den Inhalt der Mitteilung bzw. Research ist alleine der Herausgeber bzw. Ersteller der Studie verantwortlich. Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. °
14.11.2019 Quelle: dpa
DGAP-News: Nynomic AG: Umsatzverschiebungen beeinträchtigen Quartalsergebnis und Gesamtjahr 2019 / 2020 wieder überdurchschnittliches Wachstum erwartet (deutsch)
Nynomic AG: Umsatzverschiebungen beeinträchtigen Quartalsergebnis und Gesamtjahr 2019 / 2020 wieder überdurchschnittliches Wachstum erwartet ^ DGAP-News: Nynomic AG / Schlagwort(e): 9-Monatszahlen Nynomic AG: Umsatzverschiebungen beeinträchtigen Quartalsergebnis und Gesamtjahr 2019 / 2020 wieder überdurchschnittliches Wachstum erwartet 14.11.2019 / 10:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Nynomic AG: Umsatzverschiebungen beeinträchtigen Quartalsergebnis und Gesamtjahr 2019 / 2020 wieder überdurchschnittliches Wachstum erwartet Wedel (Holst.), 14.11.2019 Die Nynomic AG hat die wichtigsten, noch vorläufigen Kennzahlen des dritten Quartals 2019 ermittelt. In den ersten neun Monaten wurde konzernweit ein Umsatz von ca. Mio. EUR 45,2 (2018: Mio. EUR 51,0; -11%) sowie ein EBIT von rund Mio. EUR 4,7 (2018: Mio. EUR 8,8; -47%) erzielt. Ursächlich für den in Relation zur Umsatzentwicklung überproportionalen Rückgang des EBIT waren in erster Linie überplanmäßige Investitionen der Gesellschaft in den Bereichen Marketing & Vertrieb sowie Produktentwicklung. Die ersten neun Monate des laufenden Geschäftsjahres verliefen, analog zum Geschäftsverlauf zum Halbjahr, gemessen an den vorangegangenen Jahren relativ verhalten; so wie auch nahezu in der gesamten Branche. Geprägt wurde die Entwicklung durch die weiterhin andauernde Unsicherheit in den Investitionsgütermärkten für Halbleiter und Elektronik. Diese Unsicherheit sowie die derzeitigen makroökonomischen Rahmenbedingungen führen zu signifikanten Projekt- und Abnahmeverschiebungen auf der Kundenseite, so dass sich eine Umsatzverschiebung vom Geschäftsjahr 2019 in das Geschäftsjahr 2020 abzeichnet. Der Auftragsbestand der Nynomic AG erreichte zum 30.09.2019 einen Wert von rund Mio. EUR 34,3 und demonstriert die weiterhin hohe Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen der Nynomic Gruppe. Infolgedessen sieht der Vorstand den Nynomic Konzern mittel- und langfristig nach wie vor sehr gut aufgestellt, da zudem die wesentlichen Wachstumstreiber wie der Einsatz smarter und miniaturisierter Messtechnik in neuen Anwendungsbereichen, Automatisierung sowie die Vernetzung intelligenter Maschinen und Produkte (Industrie 4.0 / IoT) weiter an Bedeutung gewinnen. Aufgrund der Projekt- und Abnahmeverschiebungen von 2019 in 2020 sowie der o.g. überplanmäßigen, zeitlich jedoch begrenzten Investitionen reduziert der Vorstand der Gesellschaft seine Prognose für das Geschäftsjahr 2019 auf einen Konzernumsatz von ca. Mio. EUR 62,0 bei einer EBIT-Marge von ca. 10%. Gleichzeitig erwartet der Vorstand für 2020 bereits wieder einen Umsatz von deutlich über Mio. EUR 70,0. Auch für die folgenden Geschäftsjahre rechnet der Vorstand mit überdurchschnittlichem Wachstum, so dass die mittelfristigen Wachstumsziele Umsatz Mio. EUR 100,0 / EBIT-Marge ca. 15% trotz der - nach vier Rekordjahren in Folge - gesamtmarktbedingten Wachstumspause in 2019 in vollem Umfang bestehen bleiben. Neben dem organischen Wachstum werden die Integration der im laufenden Jahr übernommenen Gesellschaften LemnaTec und Sensortherm sowie die weitere Erschließung des Consumermarktes hierzu wesentliche Beiträge liefern. Über Nynomic: Die Nynomic AG ist ein international führender Hersteller von Produkten zur permanenten, berührungslosen und zerstörungsfreien optischen Messtechnik. Die Produkte und Dienstleistungen der Nynomic Gruppe basieren auf einer breiten Palette intelligenter Sensorik zur Vermessung optischer Strahlung und smarter Technologien zur Datenaufnahme, Verarbeitung und Auswertung. Sie lassen sich in verschiedene Anwendungsbereiche skalieren und stellen aufgrund der guten Adaptierbarkeit an die Prozesse beim Kunden hohe Effizienzsteigerung und hohen Kundennutzen dar. Miniaturisierung, Digitalisierung, Automatisierung - Nynomic nutzt konsequent den stetigen Technologiewandel als Grundlage für das im Marktvergleich mittelfristig überdurchschnittliche Wachstum. Die Nynomic Gruppe hat ein klares Vermarktungskonzept als Komplettanbieter von der Komponente bis zur Lösung. Sie ist mit eigenständigen Marken und Tochtergesellschaften mit rund 425 Mitarbeitern global aufgestellt. Weitere Informationen zum Unternehmen finden Sie auf der Unternehmenswebseite unter folgendem Link: www.nynomic.com Nynomic AG Am Marienhof 2 22880 Wedel www.nynomic.com Rückfragen an: Jochen Fischer FISCHER RELATIONS Neuer Wall 50 D - 20354 Hamburg phone: + 49(0)40 822 186 380 fax: + 49(0)40 822 186 450 info@fischer-relations.de --------------------------------------------------------------------------- 14.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- 912829 14.11.2019 °