Faktor-Zertifikat | 2,00 | Long | First Majestic Silver

Print
  • WKN: MF4RZG
  • ISIN: DE000MF4RZG8
  • Faktor-Zertifikat

VERKAUFEN (GELD)

12,110 EUR

5.000 Stk.

20.10.2020 08:47:02

KAUFEN (BRIEF)

12,250 EUR

5.000 Stk.

20.10.2020 08:47:02

TÄGLICHE ÄNDERUNG (GELD)

+2,19 %

+0,26 EUR 20.10.2020 08:47:02

Basiswert

10,47 USD

+1,12 % 20.10.2020 08:47:09

Wertentwicklung

Produktbeschreibung

Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf First Majestic Silver hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Falls die zugrunde liegende Aktie die Reset Barriere unterschreitet, liegt ein Reset Ereignis vor und es wird ein Hedging-Wert ermittelt. Dieser Wert ergibt sich aufgrund der für die Aktie abgeschlossenen Hedgingvereinbarungen erzielten Preise, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben. Wenn dieser Hedging-Wert über dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt, werden bestimmte Werte des Faktor-Zertifikats angepasst, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben.

Wenn allerdings der Hedging-Wert unter dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt oder diesem entspricht, so steht es der Emittentin frei, vorbehaltlich einer wirksamen Ausübung des Ausübungsrechts des Gläubigers oder einer Mitteilung einer Kündigung durch die Emittentin, die Wertpapiere mit sofortiger Wirkung vollständig, jedoch nicht teilweise, durch Mitteilung an die Gläubiger zu kündigen (eine sogenannte Reset Ereignis Kündigung). Als Folge der Ausübung einer Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin wird das Produkt mit sofortiger Wirkung beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Sowohl die Reset Barriere als auch der Basispreis sind nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung dieser Werte werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert der Reset Barriere und des Basispreises sind der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt. Bei Ausübung der Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin werden die Wertpapiere zum Mindestbetrag zurückgezahlt.

Bei Faktor-Zertifikaten sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Faktor-Zertifikate gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Stammdaten

Kennzahlen

Kursdaten

Produktbeschreibung

Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf First Majestic Silver hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Falls die zugrunde liegende Aktie die Reset Barriere unterschreitet, liegt ein Reset Ereignis vor und es wird ein Hedging-Wert ermittelt. Dieser Wert ergibt sich aufgrund der für die Aktie abgeschlossenen Hedgingvereinbarungen erzielten Preise, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben. Wenn dieser Hedging-Wert über dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt, werden bestimmte Werte des Faktor-Zertifikats angepasst, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben.

Wenn allerdings der Hedging-Wert unter dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt oder diesem entspricht, so steht es der Emittentin frei, vorbehaltlich einer wirksamen Ausübung des Ausübungsrechts des Gläubigers oder einer Mitteilung einer Kündigung durch die Emittentin, die Wertpapiere mit sofortiger Wirkung vollständig, jedoch nicht teilweise, durch Mitteilung an die Gläubiger zu kündigen (eine sogenannte Reset Ereignis Kündigung). Als Folge der Ausübung einer Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin wird das Produkt mit sofortiger Wirkung beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Sowohl die Reset Barriere als auch der Basispreis sind nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung dieser Werte werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert der Reset Barriere und des Basispreises sind der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt. Bei Ausübung der Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin werden die Wertpapiere zum Mindestbetrag zurückgezahlt.

Bei Faktor-Zertifikaten sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Faktor-Zertifikate gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Wertentwicklung

Stammdaten

Kursdaten

Nachrichten und Analysen

13.10.2020 Quelle: dpa
IRW-News: First Majestic Silver Corp.: First Majestic produziert im dritten Quartal 3,2 Mio. Unzen Silber und 25.771 Unzen Gold (5,2 Mio. Unzen Silberäquivalent)
IRW-PRESS: First Majestic Silver Corp.: First Majestic produziert im dritten Quartal 3,2 Mio. Unzen Silber und 25.771 Unzen Gold (5,2 Mio. Unzen Silberäquivalent) Vancouver, BC, Kanada - First Majestic Silver Corp. (First Majestic oder das Unternehmen) gibt bekannt, dass die Gesamtproduktion im dritten Quartal 2020 5,2 Millionen Unzen Silberäquivalent erreicht hat, bestehend aus 3,2 Millionen Unzen Silber und 25.771 Unzen Gold. Die vierteljährliche Silber- und Goldproduktion stieg um 72 % bzw. 63 % im Vergleich zum vorangegangenen Quartal, in dem das mexikanische Gesundheitsministerium eine vorübergehende Einstellung aller nicht systemrelevanter Geschäftsaktivitäten, einschließlich Bergbau, für den Großteil der Monate April und Mai als Reaktion auf die globale Pandemie angeordnet hatte. In den ersten neun Monaten des Jahres 2020 produzierte das Unternehmen insgesamt 8,1 Millionen Unzen Silber und 73.738 Unzen Gold, was einer Gesamtproduktion von 14,9 Millionen Unzen Silberäquivalent entspricht. Wichtigste Ergebnisse des dritten Quartals - La Encantada produzierte 978.416 Unzen Silber, ein Anstieg von 92 % gegenüber dem Vorquartal und die zweithöchste Quartalsproduktion seit 2014. Es wird nun erwartet, dass die durch die Betriebseinstellung aufgrund von COVID-19 eingebüßte Silberproduktion bei La Encantada bis Jahresende wiedergutgemacht wird. - San Dimas produzierte 1.678.075 Unzen Silber und 18.268 Unzen Gold und lieferte damit die höchste vierteljährliche Silberproduktion seit Übernahme der Mine im Mai 2018. - Santa Elena produzierte 502.375 Unzen Silber und 7.428 Unzen Gold, ein Anstieg von 126 % bzw. 102 % gegenüber dem vorangegangenen Quartal. - Die Flüssiggas-(LNG) -Speichertanks wurden im Laufe des Quartals bei Santa Elana angeliefert und installiert. Das Projekt liegt weiterhin im Zeitplan für eine Inbetriebnahme im ersten Quartal 2021 und soll die Energiekosten in Zukunft deutlich senken. - Die Errichtung eines zweiten Portals, einschließlich der anfänglichen Erschließung einer neuen parallelen Südrampe, wurde während des dritten Quartals im Projekt Ermitaño bei Santa Elena abgeschlossen. - Am Ende des dritten Quartals waren bei den Minen und Projekten des Unternehmens insgesamt 26 Bohrgeräte zur Erkundung in Betrieb, davon 14 Geräte bei San Dimas, acht bei Santa Elena, zwei bei La Encantada und zwei bei La Parrilla. - Die für 2020 geplanten Erkundungsbohrungen wurden um 24.000 Bohrmeter erweitert; insgesamt sollen nun 163.000 Bohrmeter im Gesamtjahr absolviert werden. - Am Ende des Quartals verfügte das Unternehmen über einen Bestand von Barmitteln und Barmitteläquivalenten im Wert von 232,4 Millionen Dollar. Im Laufe des Quartals führten die höheren Produktionsraten zusammen mit den verbesserten Metallpreisen und der jüngsten Investition durch Eric Sprott zu einem beträchtlichen Anstieg unseres Kassenstandes auf 232 Millionen Dollar am Quartalsende, meint President und CEO Keith Neumeyer. Auf betrieblicher Seite konnten wir bei La Encantada und San Dimas aufgrund der höheren Verarbeitungsraten eine starke vierteljährliche Silberproduktion verbuchen und gehen davon aus, dass sich dieser Trend auch bis in Jahr 2021 fortsetzen wird. Bei Santa Elena werden wir im vierten Quartal 2020 voraussichtlich höhere Gehalte und Verarbeitungsraten verzeichnen können, nachdem vor Kurzem zusätzliche Arbeiter am Standort eingetroffen sind, um die Steigerung der untertägigen Erzproduktion zu unterstützen. Obwohl die COVID-19-Situation das Unternehmen vor viele neue Herausforderungen gestellt hat, bin ich stolz auf die gesamten Produktionsergebnisse unseres Teams und unsere anhaltenden Verpflichtung zur Gewährleistung der Gesundheit und Sicherheit all unserer Mitarbeiter vor Ort und in den lokalen Gemeinschaften. Produktionsdaten 3. 3. Jahres-2. Quarta Quartal Quartaverglei Quartal ls-ver l ch gleich 2020 2019 Verände2020 Veränd rung erung Verarbeitung Tonnen Erz655.920 655.967 0 % 333.559 97 % Produktion Unzen Silber3.158.863.367.74-6 % 1.834.57572 % 6 0 Produktion Unzen Gold 25.771 35.791 -28 % 15.764 63 % Produktion Unzen Silber5.201.086.636.71-22 % 3.505.37648 % äquivalent 5 6 Vierteljährlicher Bericht In den Minen des Unternehmens wurden im dritten Quartal insgesamt 665.920 Tonnen Erz verarbeitet, was einem Anstieg von 97 % gegenüber dem vorangegangenen Quartal entspricht. Die Verarbeitungsmengen stiegen gegenüber dem Vorquartal vor allem aufgrund der Wiederaufnahme der gesamten Betriebstätigkeit nach der Anordnung des mexikanischen Gesundheitsministeriums, die die vorübergehende Einstellung aller nicht systemrelevanten Geschäftsaktivitäten als Reaktion auf die globale Pandemie erforderte. Die Betriebstätigkeit des Unternehmens erfolgt weiterhin auf dem erwarteten Niveau im Zusammenhang mit den COVID-19-Einschränkungen, die die mexikanische Regierung für gefährdete Personen auferlegt hat. Deshalb erhöht das Unternehmen die Anzahl seiner Zeitarbeitskräfte und Auftragnehmer, um seine Produktions- und Erschließungsaktivitäten zu unterstützen. Die konsolidierten Silber- und Goldgehalte beliefen sich im dritten Quartal im Schnitt auf 170 g/t bzw. 1,27 g/t verglichen mit 193 g/t bzw. 1,52 g/t im Vorquartal. Der Rückgang der Gehalte ist in erster Linie auf die reduzierten Tonnagen aus den Strossen mit höheren Gehalten bei Santa Elena und San Dimas zurückzuführen, nachdem sich die Abbauzyklen aufgrund der beschränkten Verfügbarkeit von Vertragspartnern verlangsamten. Die konsolidierten Gewinnungsraten waren im dritten Quartal beständig und lagen im Schnitt bei 88 % für Silber und 96 % für Gold. Produktion der einzelnen Minen: https://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2020/53788/Oct 13 2020 Q3 Production_DEPRcom.001.png * Bei der Addition bestimmter Beträge kann es aufgrund von Rundungen zu Differenzen kommen. * Bei der Berechnung der Silberäquivalentwerte wurden die folgenden Preise verwendet: 24,26 US$ pro Unze Silber und 1.909 US$ pro Unze Gold. Silber-/Goldmine San Dimas: - San Dimas verzeichnete im dritten Quartal ihre höchste vierteljährliche Silberproduktion unter der Eigentümerschaft von First Majestic. Produziert wurden 1.678.075 Unzen Silber und 18.268 Unzen Gold, was einem Anstieg von 52 % für beide Metalle im Vergleich zum Vorquartal sowie einer Gesamtproduktion von 3.125.662 Unzen Silberäquivalent entspricht. - In der Mühle wurden insgesamt 189.918 Tonnen mit durchschnittlichen Gehalten von 291 g/t Silber bzw. 3,11 g/t Gold verarbeitet. - Die Silber- und Goldgewinnungsraten lagen im dritten Quartal im Schnitt bei 95 % bzw. 96 %. - Die Bereiche Central Block und Sinaloa Graben trugen rund 69 % bzw. 27 % zur Gesamtproduktion im Quartal bei. Darüber hinaus lieferten die kürzlich sanierten Bereiche Tayoltita und El Cristo rund 4 % der gesamten Quartalsproduktion. - Bei San Dimas wird derzeit ein neues Lager für mehr als 100 Arbeiter errichtet, um die Programme zur Installation der HIG-Mühle (High-Intensity Grinding) und der Anlagenmodernisierung zu unterstützen. Die Abrissarbeiten und die Verlegung neuer Verarbeitungsrohrleitungen wurden während des Quartals fortgesetzt, aufgrund der aktuellen COVID-19-Einschränkungen musste das Fertigstellungsdatum des Projekts jedoch auf das zweite Halbjahr 2021 verschoben werden. - Zum Ende des Quartals waren 14 Bohrgeräte in Betrieb: drei Geräte an der Oberfläche und 11 Geräte unter Tage. - Das Unternehmen geht davon aus, noch vor Jahresende einen aktualisierten NI 43-101-konformen technischen Bericht für San Dimas veröffentlichen zu können. Silber-/Goldmine Santa Elena: - Santa Elena produzierte im dritten Quartal 502.375 Unzen Silber und 7.428 Unzen Gold, was einem Anstieg von 126 % bzw. 102 % gegenüber dem vorangegangenen Quartal sowie einer Gesamtproduktion von 1.091.026 Unzen Silberäquivalent entspricht. - In der Mühle wurden insgesamt 204.577 Tonnen - bestehend aus 133.108 Tonnen aus dem Tiefbau und 71.496 Tonnen aus der oberirdischen Haufenlaugungsplatte - verarbeitet. - Die Gehalte des unterirdischen Erzes beliefen sich im Schnitt auf 109 g/t Silber bzw. 1,49 g/t Gold. Die Gehalte des Materials aus der oberirdischen Haufenlaugungsplatte betrugen durchschnittlich 34 g/t Silber bzw. 0,61 g/t Gold. - Die Silber- und Goldgewinnungsraten lagen im dritten Quartal im Schnitt bei 93 % bzw. 95 %. - Die Erschließungs- und Bauarbeiten im Projekt Ermitaño zogen während des Quartals an und die zusätzlichen Oberflächen- und Erdarbeiten wurden abgeschlossen. Das Unternehmen begann auch mit der Errichtung des Ostportals und der parallelen Südrampe, die zur Verringerung künftiger Verkehrsüberlastungen und als Belüftungskreislauf dienen werden. - Das Unternehmen bereitet die Erschließung von fünf Sohlen im hochgradigen Anteil des Erzkörpers Ermitaño vor, wobei noch rund 155 Meter bis zum Erreichen des Zugangspunkts der ersten Sohle erschlossen werden müssen. Erreicht werden soll dieses Gebiet im November, woraufhin die Erschließung der oberen und unteren Sohlen des ersten Abbaublocks eingeleitet wird. Eine erste eingeschränkte Produktion aus dem Erzgang wird für Mitte 2021 erwartet. - Die Speichertanks für die neue LNG-Anlage wurden während des Quartals angeliefert und installiert. Die Generatoren sollen bis Ende Oktober installiert werden und alle elektrischen Anschlüsse werden vor den Tests zum Jahresende fertiggestellt werden. Die neue LNG-Anlage wird voraussichtlich im ersten Quartal 2021 betriebsbereit sein. - Zum Ende des Quartals waren acht Bohrgeräte in Betrieb: fünf Geräte an der Oberfläche und drei Geräte unter Tage. - Das Unternehmen geht davon aus, noch vor Jahresende einen aktualisierten NI 43-101-konformen technischen Bericht für Santa Elena veröffentlichen zu können. Silbermine La Encantada: - Bei La Encantada wurden im dritten Quartal 261.425 Tonnen Erz verarbeitet und insgesamt 978.416 Unzen Silber produziert, was einem Anstieg von rund 92 % gegenüber dem vorherigen Quartal und damit der zweithöchsten Quartalsproduktion seit 2014 entspricht. - Die Silbergehalte und -gewinnungsraten lagen im zweiten Quartal bei durchschnittlich 152 g/t bzw. 77 %. - Die Produktion aus dem Bruchbau in den Bereichen San Javier und La Prieta entsprach rund 73 % der gesamten Silberproduktion des Quartals. Das Unternehmen rechnet für den Rest des Jahres weiterhin mit starken Produktionsraten aus diesen Bruchbaugebieten. Infolgedessen wird nun erwartet, dass La Encantada die durch die kürzliche Betriebseinstellung aufgrund von COVID-19 eingebüßte Silberproduktion vollständig bis Jahresende wiedergutmachen kann. - Das Projekt zur Mühlenmodernisierung, das der Verbesserung der Verarbeitungseffizienzen dienen soll, wird voraussichtlich im vierten Quartal forciert werden, wobei die Installation neuer Nassreiniger für die Gießerei, des Ersatzhauptgetriebes und neuer Antriebsräder für die zwei Verdickungsbecken sowie die Modernisierung der Filterpresse und Verbesserungen im elektrischen Kontrollraum geplant sind. - Zum Ende des Quartals waren zwei Bohrgeräte in Betrieb: ein Gerät an der Oberfläche und ein Gerät unter Tage. Bekanntgabe des Ergebnisses des dritten Quartals Das Unternehmen plant, seine ungeprüften Finanzergebnisse für das dritte Quartal 2020 am Donnerstag, den 5. November 2020 zu veröffentlichen. Über das Unternehmen First Majestic ist ein börsennotiertes Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt und die Erschließung seiner bestehenden Rohstoffkonzessionen aggressiv vorantreibt. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Silber-Gold-Mine San Dimas, die Silber-Gold-Mine Santa Elena und die Silbermine La Encantada. Die Produktion bei diesen Minen soll 2020 zwischen 11,0 und 11,7 Millionen Unzen Silber bzw. 21,4 und 22,9 Unzen Silberäquivalent liegen. WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie über info@firstmajestic.com oder auf unserer Website unter www.firstmajestic.com bzw. unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 1.866.529.2807. FIRST MAJESTIC SILVER CORP. Unterschrift: Keith Neumeyer President & CEO Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen (zusammen zukunftsgerichtete Aussagen). Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftige Leistungen, Geschäftsaussichten oder -chancen des Unternehmens, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht ermittelbaren Beträgen und Annahmen des Managements beruhen, die wiederum auf der Erfahrung und Wahrnehmung des Managements in Bezug auf historische Trends, aktuelle Bedingungen und erwartete zukünftige Entwicklungen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen in Bezug auf: die Geschäftsstrategie des Unternehmens; zukünftige Planungsprozesse; kommerzielle Bergbauaktivitäten; Cashflow; Budgets; Zeitpunkt und Umfang der geschätzten zukünftigen Produktion; Gewinnungsraten; Minenpläne und die Lebensdauer der Minen; den zukünftigen Preis für Silber und andere Metalle; Produktionskosten; Kosten und Zeitpunkt der Erschließung neuer Lagerstätten; Investitionsprojekte und Explorationsaktivitäten sowie deren mögliche Ergebnisse. Die Annahmen können sich als falsch erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Zielvorgaben können daher nicht garantiert werden. Die Anleger werden dementsprechend ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltlos auf die Vorgaben und zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Garantie dafür gibt, dass die Pläne, Annahmen oder Erwartungen, auf die sich diese stützen, eintreten werden. Alle anderen Aussagen - ausgenommen Aussagen über historische Fakten - können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Aussagen über nachgewiesene und wahrscheinliche Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen können auch als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden, soweit sie Schätzungen der Mineralisierung beinhalten, die bei einer Erschließung des Konzessionsgebiets entdeckt wird, und im Falle von gemessenen und angezeigten Mineralressourcen oder nachgewiesenen und wahrscheinlichen Mineralreserven spiegeln diese Aussagen die auf bestimmten Annahmen beruhende Schlussfolgerung wider, dass die Minerallagerstätte wirtschaftlich abbaubar ist. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele bzw. zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder betreffen (oft, aber nicht immer, unter Gebrauch von Wörtern oder Begriffen wie suchen, rechnen mit, planen, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, vorhersagen, prognostizieren, Potenzial, Ziel, beabsichtigen, könnten, dürften, sollten, glauben und ähnliche Ausdrücke), sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Die aktuellen Ergebnisse können von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dazu gehören unter anderem: Die Dauer und die Auswirkungen des Coronavirus und von COVID-19 sowie aller anderen Pandemien auf unsere Operationen und Mitarbeiter sowie die Auswirkungen auf die globale Wirtschaft und Gesellschaft, die Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; tatsächliche Ergebnisse von Explorationstätigkeiten; Schlussfolgerungen aus wirtschaftlichen Bewertungen; Änderungen der Projektparameter im Zuge der Verfeinerung von Plänen; Rohstoffpreise; Schwankungen der Erzreserven, -gehalte oder -gewinnungsraten; die tatsächliche Leistung von Anlagen, Ausrüstungen oder Prozessen im Vergleich zu den Spezifikationen und Erwartungen; Unfälle; Arbeitsbeziehungen; Beziehungen zu lokalen Gemeinschaften; Änderungen in nationalen oder lokalen Regierungen; Änderungen der geltenden Gesetzgebung oder deren Anwendung; Verzögerungen bei der Einholung von Genehmigungen, der Sicherung von Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bautätigkeiten; Wechselkursschwankungen; zusätzlicher Kapitalbedarf; staatliche Regulierung; Umweltrisiken; Reklamationskosten; Ergebnisse anhängiger Rechtsstreitigkeiten; Einschränkungen des Versicherungsschutzes sowie die Faktoren, die im Abschnitt Description of the Business - Risk Factors der aktuellen Annual Information Form des Unternehmens, die unter www.sedar.com einsehbar ist, und Formblatt 40-F, das bei der United States Securities and Exchange Commission in Washington, D.C. eingereicht wurde. Obwohl First Majestic versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind, es kann jedoch keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sollte daher kein übermäßiges Vertrauen entgegengebracht werden. Diese Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt dieser Meldung. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltende Gesetze vorgeschrieben. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53788 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53788&tr=1 NEWSLETTER REGISTRIERUNG: </b></p> Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA32076V1031 Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich. Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
25.09.2020 Quelle: dpa
IRW-News: First Majestic Silver Corp.: First Majestic stellt Update zum Steuerstreit mit der mexikanischen Steuerbehörde SAT bereit
IRW-PRESS: First Majestic Silver Corp.: First Majestic stellt Update zum Steuerstreit mit der mexikanischen Steuerbehörde SAT bereit Vancouver, BC, Kanada - First Majestic Silver Corp. (das Unternehmen oder First Majestic) berichtet über den aktuellen Stand des laufenden Steuerstreits mit der mexikanischen Steuerbehörde Servicio de Administracion Tributaria (die SAT) in Verbindung mit der Advance Pricing Agreement (die APA) (Anm.: Vorabzusage über Verrechnungspreise) aus dem Jahr 2012, die mit Primero Empresa Minera, S.A. de C.V. (PEM), einer Tochtergesellschaft des Unternehmens, getroffen wurde. Wie bereits am 13. Mai 2020 bekannt gegeben, hat das Unternehmen der mexikanischen Regierung eine Absichtserklärung zur Geltendmachung eines Anspruchs (die Mitteilung) gemäß den Bestimmungen von Kapital 11 des nordamerikanischen Freihandelsabkommens (NAFTA) zugestellt. Mit der Zustellung dieser Mitteilung begann eine 90-tägige Frist, in der die mexikanische Regierung mit dem Unternehmen in Verhandlungen über die Beilegung des Streits in gutem Glauben eintreten konnte. Diese 90-tägige Frist lief am 11. August 2020 ab, ohne dass der Steuerstreit beigelegt werden konnte. Das Unternehmen wurde überdies von seinen mexikanischen Rechtsberatern darüber informiert, dass PEM eine Entscheidung, zu der das Bundesverwaltungsgericht (das Bundesgericht) am 23. September 2020 gelangte, zugestellt wird, die die PEM gewährte APA für nichtig erklärt und die Steuerbehörde anweist, die Beweislage und die Grundlage für die Gewährung der APA erneut zu prüfen. Gegen die Entscheidung des Bundesgerichts kann beim Bezirksgericht Berufung eingelegt werden. Die Rechtsberater des Unternehmens sind der Ansicht, dass die Entscheidung des Bundesgerichts nicht nach Befolgung regulärer Verfahren erging, übereilt getroffen wurde und PEM nicht die Möglichkeit zur Vorlage von Beweisen bot. Darüber hinaus steht die Entscheidung im Widerspruch zu früheren Präzedenzfällen und verstößt gegen die mexikanische Bundesverfassung. Das Unternehmen prüft nach wie vor all seine rechtlichen Möglichkeiten sowohl auf inländischer als auch auf internationaler Ebene, einschließlich im Rahmen des nordamerikanischen Freihandelsabkommens, und wird gegebenenfalls über seine geplante rechtliche Vorgehensweise informieren. ÜBER DAS UNTERNEHMEN First Majestic ist ein börsennotiertes Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt und das seine Unternehmensstrategie konsequent auf die Erschließung seiner bestehenden Rohstoffkonzessionen konzentriert. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Silber-Gold-Mine San Dimas, die Silber-Gold-Mine Santa Elena und die Silbermine La Encantada. Die Produktion bei diesen Minen soll 2020 zwischen 11,0 und 11,7 Millionen Unzen Silber bzw. 21,4 und 22,9 Unzen Silberäquivalent liegen. WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie über info@firstmajestic.com oder auf unserer Website unter www.firstmajestic.com bzw. unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 1.866.529.2807. FIRST MAJESTIC SILVER CORP. Unterschrift: Keith Neumeyer President & CEO Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Informationen und zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den geltenden kanadischen und US-amerikanischen Wertpapiergesetzen (zusammen zukunftsgerichtete Aussagen). Diese Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftige Leistungen, Geschäftsaussichten oder -chancen des Unternehmens, die auf Prognosen zukünftiger Ergebnisse, Schätzungen von noch nicht ermittelbaren Beträgen und Annahmen des Managements beruhen, die wiederum auf der Erfahrung und Wahrnehmung des Managements in Bezug auf historische Trends, aktuelle Bedingungen und erwartete zukünftige Entwicklungen basieren. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf, Aussagen in Bezug auf: die Geschäftsstrategie des Unternehmens; zukünftige Planungsprozesse; kommerzielle Bergbauaktivitäten; Cashflow; Budgets; Zeitpunkt und Umfang der geschätzten zukünftigen Produktion; Gewinnungsraten; Minenpläne und die Lebensdauer der Minen; den zukünftigen Preis für Silber und andere Metalle; Produktionskosten; Kosten und Zeitpunkt der Erschließung neuer Lagerstätten; Investitionsprojekte und Explorationsaktivitäten sowie deren mögliche Ergebnisse. Die Annahmen können sich als falsch erweisen und die tatsächlichen Ergebnisse können wesentlich von den Erwartungen abweichen. Die Zielvorgaben können daher nicht garantiert werden. Die Anleger werden dementsprechend ausdrücklich darauf hingewiesen, sich nicht vorbehaltlos auf die Vorgaben und zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen, da es keine Garantie dafür gibt, dass die Pläne, Annahmen oder Erwartungen, auf die sich diese stützen, eintreten werden. Alle anderen Aussagen - ausgenommen Aussagen über historische Fakten - können zukunftsgerichtete Aussagen darstellen. Aussagen über nachgewiesene und wahrscheinliche Mineralreserven- und Mineralressourcenschätzungen können auch als zukunftsgerichtete Aussagen angesehen werden, soweit sie Schätzungen der Mineralisierung beinhalten, die bei einer Erschließung des Konzessionsgebiets entdeckt wird, und im Falle von gemessenen und angezeigten Mineralressourcen oder nachgewiesenen und wahrscheinlichen Mineralreserven spiegeln diese Aussagen die auf bestimmten Annahmen beruhende Schlussfolgerung wider, dass die Minerallagerstätte wirtschaftlich abbaubar ist. Alle Aussagen, die Vorhersagen, Erwartungen, Überzeugungen, Pläne, Prognosen, Ziele bzw. zukünftige Ereignisse oder Leistungen zum Ausdruck bringen oder betreffen (oft, aber nicht immer, unter Gebrauch von Wörtern oder Begriffen wie suchen, rechnen mit, planen, fortsetzen, schätzen, erwarten, können, werden, vorhersagen, prognostizieren, Potenzial, Ziel, beabsichtigen, könnten, dürften, sollten, glauben und ähnliche Ausdrücke), sind keine Aussagen über historische Fakten und können zukunftsgerichtete Aussagen sein. Die aktuellen Ergebnisse können von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dazu gehören unter anderem: die Dauer und die Auswirkungen des Coronavirus und von COVID-19 sowie aller anderen Pandemien auf unsere Betriebe und Mitarbeiter sowie die Auswirkungen auf die globale Wirtschaft und Gesellschaft; die Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; tatsächliche Ergebnisse von Explorationstätigkeiten; Schlussfolgerungen aus wirtschaftlichen Bewertungen; Änderungen der Projektparameter im Zuge der Verfeinerung von Plänen; Rohstoffpreise; Schwankungen der Erzreserven, -gehalte oder -gewinnungsraten; die tatsächliche Leistung von Anlagen, Ausrüstungen oder Prozessen im Vergleich zu den Spezifikationen und Erwartungen; Unfälle; Arbeitsbeziehungen; Beziehungen zu lokalen Gemeinschaften; Änderungen in nationalen oder lokalen Regierungen; Änderungen der geltenden Gesetzgebung oder deren Anwendung; Verzögerungen bei der Einholung von Genehmigungen, der Sicherung von Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bautätigkeiten; Wechselkursschwankungen; zusätzlicher Kapitalbedarf; staatliche Regulierung; Umweltrisiken; Reklamationskosten; Ergebnisse anhängiger Rechtsstreitigkeiten; Einschränkungen des Versicherungsschutzes sowie die Faktoren, die im Abschnitt Description of the Business - Risk Factors der aktuellen Annual Information Form des Unternehmens, die unter www.sedar.com einsehbar ist, und Formblatt 40-F, das bei der United States Securities and Exchange Commission in Washington, D.C. eingereicht wurde. Obwohl First Majestic versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen angemessen sind, es kann jedoch keine Gewähr dafür übernommen werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Den hierin enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen sollte daher kein übermäßiges Vertrauen entgegengebracht werden. Diese Aussagen gelten nur zum Zeitpunkt dieser Meldung. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist durch geltende Gesetze vorgeschrieben. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53567 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53567&tr=1 NEWSLETTER REGISTRIERUNG: </b></p> Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA32076V1031 Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich. Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
17.09.2020 Quelle: dpa
IRW-News: First Majestic Silver Corp.: First Majestic meldet Abschluss der Bought Deal-Investition in Höhe von 78 Mio. CAD durch Milliardär Eric Sprott
IRW-PRESS: First Majestic Silver Corp.: First Majestic meldet Abschluss der Bought Deal-Investition in Höhe von 78 Mio. CAD durch Milliardär Eric Sprott NICHT ZUR WEITERGABE AN US-NACHRICHTENDIENSTE ODER VERBREITUNG IN DEN VEREINIGTEN STAATEN BESTIMMT Vancouver (British Columbia, Kanada). First Majestic Silver Corp. (NYSE: AG, TSX: FR) (First Majestic oder das Unternehmen) freut sich, zu berichten, dass das Unternehmen die zuvor angekündigte Bought Deal-Investition durch Eric Sprott - über 2176423 Ontario Ltd., ein von ihm wirtschaftlich kontrolliertes Unternehmen - abgeschlossen hat. Das Unternehmen begab gemäß eines Zeichnungsabkommens vom 14. September 2020, das zwischen dem Unternehmen und Cormark Securities Inc. als Zeichner abgeschlossen wurde, insgesamt 5.000.000 Stammaktien von First Majestic (die Stammaktien) zum Preis von 15,60 CAD pro Stammaktie auf Bought Deal-Basis und erzielte damit einen Bruttoerlös von 78.000.000 CAD (das Angebot). Das Unternehmen beabsichtigt, den Nettoerlös aus dem Angebot zusammen mit den aktuellen Barbeständen des Unternehmens zur Erschließung von Bergbauprojekten und/oder Verbesserung der bestehenden Minen des Unternehmens sowie zur Aufstockung des Working Capital des Unternehmens zu verwenden. Das Angebot erfolgte in Form eines Prospektnachtrags (der Prospektnachtrag) im Rahmen des bestehenden kanadischen Kurzform-Basisprospekts (der Basisprospekt) des Unternehmens vom 5. November 2018. Der Prospektnachtrag wurde in allen kanadischen Provinzen mit Ausnahme von Quebec eingereicht werden und ist zusammen mit dem entsprechenden Basisprospekt auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar. ÜBER DAS UNTERNEHMEN First Majestic ist ein börsennotiertes Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt und das seine Unternehmensstrategie konsequent auf die Erschließung seiner bestehenden Rohstoffkonzessionen konzentriert. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Silber-Gold-Mine San Dimas, die Silber-Gold-Mine Santa Elena und die Silbermine La Encantada. Die Produktion bei diesen Minen soll 2020 zwischen 11,0 und 11,7 Millionen Unzen Silber bzw. 21,4 und 22,9 Unzen Silberäquivalent liegen. WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie über info@firstmajestic.com oder auf unserer Website unter www.firstmajestic.com bzw. unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 1.866.529.2807. FIRST MAJESTIC SILVER CORP. Unterschrift: Keith Neumeyer, President & CEO Zukunftsgerichtete Informationen Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzgebung, die sich auf das Geschäft, den Betrieb und die finanzielle Leistung und Lage von First Majestic Silver Corp. beziehen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen bezüglich der geplanten Verwendung der Einnahmen aus dem Angebot. Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Begriffen identifiziert werden, wie z.B. plant, erwartet oder erwartet nicht, wird erwartet, Budget, geplant, schätzt, prognostiziert, beabsichtigt, antizipiert oder antizipiert nicht oder glaubt oder Variationen solcher Wörter und Phrasen oder durch die Angabe, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse möglicherweise ergriffen, eintreten oder erreicht werden könnten würden, oder dürften. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder die Erfolge von First Majestic Silver Corp. wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Aktivitäten, Leistungen oder Erfolgen von First Majestic Silver Corp. abweichen können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Fall, dass das Unternehmen keine behördliche Genehmigung für das Angebot erhält; das Auftreten einer wesentlichen nachteiligen Änderung, einer Katastrophe, einer Gesetzesänderung oder Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; Risiken im Zusammenhang mit internationalen Betrieben; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen Explorationsaktivitäten; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen Rekultivierungsaktivitäten; Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Bewertungen; Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne; zukünftige Metallpreise; mögliche Schwankungen bei den Erzreserven, Erzgehalt oder Gewinnungsraten; Betriebsausfall von Anlagen, Ausrüstung oder Prozessen; Unfälle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbauindustrie; Verzögerungen bei der Erlangung von Regierungsgenehmigungen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bauaktivitäten sowie die Faktoren, die im Abschnitt Description of Business - Risk Factors in der First Majestic Silver Corp. Jahresinformationsformular für das am 31. Dezember 2019 endende Jahr, verfügbar auf www.sedar.com, und Formular 40-F, das bei der United States Securities and Exchange Commission in Washington, D.C. hinterlegt ist. Obwohl First Majestic Silver Corp. versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen ausgedrückten Erwartungen abweichen können. Dementsprechend sollten Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen. First Majestic Silver Corp. verpflichtet sich nicht zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen, die durch Verweis hierin enthalten sind, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53451 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53451&tr=1 NEWSLETTER REGISTRIERUNG: </b></p> Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA32076V1031 Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich. Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
11.09.2020 Quelle: dpa
IRW-News: First Majestic Silver Corp.: First Majestic meldet Bought Deal-Investition in Höhe von 78 Mio. C$ durch Milliardär Eric Sprott
IRW-PRESS: First Majestic Silver Corp.: First Majestic meldet Bought Deal-Investition in Höhe von 78 Mio. C$ durch Milliardär Eric Sprott 10. September 2020, Vancouver (British Columbia, Kanada) - First Majestic Silver Corp. (NYSE: AG, TSX: FR) (First Majestic oder das Unternehmen) freut sich bekannt zu geben, dass es ein Abkommen mit Cormark Securities Inc. als Zeichner (der Zeichner) unterzeichnet hat, gemäß dem sich der Zeichner bereit erklärt hat, 5.000.000 Stammaktien von First Majestic (die Stammaktien) zu einem Preis von 15,60 kanadischen Dollar pro Stammaktie (Bruttoeinnahmen von 78.000.000 kanadischen Dollar) (das Angebot) zu erwerben. Der einzige Investor im Rahmen des Angebots wird der kanadische Geschäftsmann und Milliardär Eric Sprott über 2176423 Ontario Ltd., ein von ihm wirtschaftlich kontrolliertes Unternehmen, sein. Diese Investition wird dazu führen, dass Herr Sprott nach dem Abschluss der Transaktion etwa 2,3 % der emittierten und ausstehenden Stammaktien von First Majestic halten wird. Herr Sprott sagte: Wir sind der Auffassung, dass es im Jahr 2020 einen Mangel an Wertschätzung für das Firmenkapital von First Majestic gegeben hat, und wir freuen uns, uns mit Keith zusammenzuschließen, der die Fehlbewertung von Silber auf dem Markt erkennt und stets ein Befürworter von Silber war. Keith Neumeyer, President und CEO von First Majestic Silver, sagte: Wir freuen uns, Herrn Sprott als bedeutsamen Aktionär von First Majestic willkommen zu heißen. Als erfahrener Silberexperte gilt Eric als eine der einflussreichsten Führungspersönlichkeiten in der Silber-Investment-Community und dieses Geschäft stellt seine größte Kapitalinvestition in einen Silberproduzenten dar - ganz zu schweigen von der gesamten Silberbranche. Das Unternehmen geht davon aus, die Nettoeinnahmen aus dem Angebot zusammen mit den aktuellen Barbeständen des Unternehmens zur Erschließung und/oder Verbesserung der bestehenden Minen des Unternehmens sowie zur Aufstockung des Betriebskapitals des Unternehmens zu verwenden. Das Angebot erfolgt in Form eines Prospektnachtrags (der Prospektnachtrag) im Rahmen des bestehenden kanadischen Kurzform-Basisprospekts (der Basisprospekt) des Unternehmens vom 5. November 2018. Der Prospektnachtrag wird in allen kanadischen Provinzen mit Ausnahme von Quebec eingereicht werden und zusammen mit dem entsprechenden Basisprospekt auf SEDAR unter www.sedar.com verfügbar sein. Das Angebot soll am oder vor dem 17. September 2020 abgeschlossen werden und unterliegt bestimmten Bedingungen, einschließlich, jedoch nicht beschränkt auf den Erhalt sämtlicher behördlichen Genehmigungen, einschließlich der Genehmigung der Toronto Stock Exchange. Die im Rahmen des Angebots angebotenen Wertpapiere wurden und werden nicht gemäß dem U.S. Securities Act oder den Wertpapiergesetzen eines US-Bundesstaates registriert und dürfen in den USA oder an oder auf Rechnung von US-Bürgern nicht angeboten oder verkauft werden, es sei denn, sie sind registriert oder von den Registrierungsanforderungen des U.S. Securities Act und der anwendbaren Wertpapiergesetze eines US-Bundesstaates ausgenommen. Diese Pressemitteilung darf nicht als Angebot für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren in den USA angesehen werden. Auch dürfen in Rechtsprechungen, in denen ein solches Angebot oder ein solcher Verkauf rechtswidrig wäre, keine Verkäufe stattfinden. ÜBER DAS UNTERNEHMEN First Majestic ist ein börsennotiertes Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt und das seine Unternehmensstrategie konsequent auf die Erschließung seiner bestehenden Rohstoffkonzessionen konzentriert. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Silber-Gold-Mine San Dimas, die Silber-Gold-Mine Santa Elena und die Silbermine La Encantada. Die Produktion bei diesen Minen soll 2020 zwischen 11,0 und 11,7 Millionen Unzen Silber bzw. 21,4 und 22,9 Unzen Silberäquivalent liegen. WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie über info@firstmajestic.com oder auf unserer Website unter www.firstmajestic.com bzw. unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 1.866.529.2807. FIRST MAJESTIC SILVER CORP. Unterschrift: Keith Neumeyer, President & CEO Zukunftsgerichtete Informationen Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 oder zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der anwendbaren kanadischen Wertpapiergesetzgebung, die sich auf das Geschäft, den Betrieb und die finanzielle Leistung und den Zustand der First Majestic Silver Corp. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten, sind jedoch nicht beschränkt auf: Aussagen bezüglich des Abschlusses des Angebots und des Zeitplans des Angebots; der geplanten Verwendung der Einnahmen aus dem Angebot; des Erhalts aller behördlichen Genehmigungen und der Produktionsschätzungen der Minen des Unternehmens. Im Allgemeinen können diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie identifiziert werden, wie z.B. "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "budgetiert", "geplant", "schätzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "antizipiert" oder "antizipiert nicht" oder "glaubt" oder Variationen solcher Wörter und Phrasen oder durch die Angabe, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "möglicherweise", "könnten", "würde", oder "wird ergriffen", "eintritt" oder "erreicht werden". Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder die Erfolge der First Majestic Silver Corp. wesentlich von den in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder implizierten Ergebnissen, Aktivitäten, Leistungen oder Errungenschaften der First Majestic Silver Corp. abweichen können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Fall, keine behördliche Genehmigung des Angebots zu erhalten; das Auftreten einer wesentlichen nachteiligen Änderung, einer Katastrophe, einer Gesetzesänderung oder eines anderen Geschehnisses, welches verhindert, die Bedingungen für den Abschluss des Angebots zu erfüllen; Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; Risiken im Zusammenhang mit internationalen Operationen; Risiken im Zusammenhang mit Jointventure-Operationen; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen Explorationsaktivitäten; tatsächliche Ergebnisse der aktuellen Rekultivierungsaktivitäten; Schlussfolgerungen wirtschaftlicher Bewertungen; Änderungen der Projektparameter im Zuge der weiteren Verfeinerung der Pläne; zukünftige Metallpreise; mögliche Schwankungen bei den Erzreserven, Erzgehalt oder Gewinnungsraten; Betriebsausfall von Anlagen, Ausrüstung oder Prozessen; Unfälle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbauindustrie; Verzögerungen bei der Erlangung von Regierungsgenehmigungen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschließungs- oder Bauaktivitäten sowie die Faktoren, die im Abschnitt "Beschreibung des Geschäfts - Risikofaktoren" in der First Majestic Silver Corp. Jahresinformationsformular für das am 31. Dezember 2019 endende Jahr, verfügbar auf www.sedar.com, und Formular 40-F, das bei der United States Securities and Exchange Commission in Washington, D.C. hinterlegt ist. Obwohl First Majestic Silver Corp. versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von jenen in vorausblickenden Aussagen enthaltenen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen könnten, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten Leser kein unangemessenes Vertrauen in zukunftsgerichtete Aussagen setzen. First Majestic Silver Corp. verpflichtet sich nicht zur Aktualisierung zukunftsgerichteter Aussagen, die durch Verweis hierin enthalten sind, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen. Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53359 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53359&tr=1 NEWSLETTER REGISTRIERUNG: </b></p> Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA32076V1031 Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich. Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.
01.09.2020 Quelle: dpa
IRW-News: First Majestic Silver Corp.: First Majestic veröffentlicht ESG-Bericht zur Nachhaltigkeit
IRW-PRESS: First Majestic Silver Corp.: First Majestic veröffentlicht ESG-Bericht zur Nachhaltigkeit Vancouver, BC, Kanada - FIRST MAJESTIC SILVER CORP. (AG: NYSE; FR: TSX) (das Unternehmen oder First Majestic) freut sich, die Veröffentlichung seines ESG-Berichts zur Nachhaltigkeit (Umwelt, Soziales, Unternehmensführung) für das Jahr 2019 anzukündigen. In diesem Bericht fasst das Unternehmen seine vergangenen Leistungen im Jahr 2019, seine zukünftigen Ziele sowie seinen Ansatz in Fragen der Umweltverträglichkeit sowie der diversen sozialen Verpflichtungen zusammen. Im Bericht wird allen beteiligten Personen und Interessengruppen innerhalb und außerhalb des Unternehmens erläutert, welche Maßnahmen das Unternehmen zur Risikominimierung, in Gesundheits- und Sicherheitsfragen sowie im Bereich der Mitarbeiterführung und der kommunalen Öffentlichkeitsarbeit setzt. Wir freuen uns ganz besonders, die Veröffentlichung unseres ersten ESG-Berichts zur Nachhaltigkeit ankündigen zu können, meint Keith Neumeyer, President und CEO von First Majestic Silver. Dieser Erstbericht bildet eine neue Grundlage für die Maßstäbe, die wir in den kommenden Jahren in puncto nachhaltige Entwicklung setzen werden und bietet einem größeren Publikum die Möglichkeit, sich einen Überblick darüber zu verschaffen, wie sich unsere Geschäftstätigkeit in unserem Anspruch auf verantwortungsvolles Handeln und Transparenz gegenüber allen Beteiligten widerspiegelt. WICHTIGSTE ECKDATEN DES BERICHTS 2019 - Es wurden 3,8 Millionen US-Dollar in die Gesundheit der lokalen Bevölkerung, in Jugendprogramme, in Infrastrukturmaßnahmen und in den Zugang zu sauberem Wasser investiert. - In den Kommunen wurden mehr als 25.600 medizinische Untersuchungen durchgeführt. - Die Häufigkeitsrate aller erfassbaren (Unfall-)Ereignisse verbesserte sich gegenüber dem Jahr 2018 um 18 %. - Im Zuge von Aufforstungsinitiativen wurden 105.730 heimische Pflanzenarten angepflanzt. - Durch die Aufhaldung von Trockenrückständen konnten mehr als 80 % des verwendeten Wassers wiederaufbereitet werden. Der Bericht ist ab sofort auf der Webseite des Unternehmens als Download verfügbar: www.firstmajestic.com ÜBER DAS UNTERNEHMEN First Majestic ist ein börsennotiertes Bergbauunternehmen, dessen Hauptaugenmerk auf der Silberproduktion in Mexiko liegt und das seine Unternehmensstrategie konsequent auf die Erschließung seiner bestehenden Rohstoffkonzessionen konzentriert. Das Unternehmen besitzt und betreibt die Silber-Gold-Mine San Dimas, die Silber-Gold-Mine Santa Elena und die Silbermine La Encantada. Die Produktion bei diesen Minen soll 2020 zwischen 11,0 und 11,7 Millionen Unzen Silber bzw. 21,4 und 22,9 Unzen Silberäquivalent liegen. WEITERE INFORMATIONEN erhalten Sie über info@firstmajestic.com oder auf unserer Website unter www.firstmajestic.com bzw. unter unserer gebührenfreien Telefonnummer 1.866.529.2807. FIRST MAJESTIC SILVER CORP. Unterschrift: Keith Neumeyer, President & CEO Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite! Die englische Originalmeldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53244 Die übersetzte Meldung finden Sie unter folgendem Link: https://www.irw-press.at/press_html.aspx?messageID=53244&tr=1 NEWSLETTER REGISTRIERUNG: </b></p> Aktuelle Pressemeldungen dieses Unternehmens direkt in Ihr Postfach: http://www.irw-press.com/alert_subscription.php?lang=de&isin=CA32076V1031 Mitteilung übermittelt durch IRW-Press.com. Für den Inhalt ist der Aussender verantwortlich. Kostenloser Abdruck mit Quellenangabe erlaubt.