Faktor-Zertifikat | 2,00 | Long | LVMH

Print
  • WKN: MF1GYX
  • ISIN: DE000MF1GYX5
  • Faktor-Zertifikat
Produkt ist ausverkauft - aktuell kein Kauf möglich

Verkaufen (Geld)

- EUR

21.02.2020 21:55:29

Kaufen (Brief)

- EUR

21.02.2020 21:55:29

Tägliche Änderung (Geld)

-

- EUR 21.02.2020 21:55:29

Basiswert

404,90 EUR

-1,53 % 21.02.2020 22:26:07

Wertentwicklung

Stammdaten

Kennzahlen

Kursdaten

Produktbeschreibung

Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf LVMH hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Falls die zugrunde liegende Aktie die Reset Barriere unterschreitet, liegt ein Reset Ereignis vor und es wird ein Hedging-Wert ermittelt. Dieser Wert ergibt sich aufgrund der für die Aktie abgeschlossenen Hedgingvereinbarungen erzielten Preise, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben. Wenn dieser Hedging-Wert über dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt, werden bestimmte Werte des Faktor-Zertifikats angepasst, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben.

Wenn allerdings der Hedging-Wert unter dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt oder diesem entspricht, wird das Produkt automatisch beendet (eine sogenannte Reset Ereignis Beendigung) und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Sowohl die Reset Barriere als auch der Basispreis sind nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung dieser Werte werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert der Reset Barriere und des Basispreises sind der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt.

Bei Faktor-Zertifikaten sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Faktor-Zertifikate gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Ereignisse

Datum Ereignis Anpassung Wert vor Ereignis Wert nach Ereignis
06.12.2019 Ordentliche Dividende
  • Basispreis
  • Barriere
  • Bezugsverhältnis
  • 198,011 EUR
  • 205,94 EUR
  • 0,20
  • 197,341 EUR
  • 205,24 EUR
  • 0,20
25.04.2019 Ordentliche Dividende
  • Basispreis
  • Barriere
  • Bezugsverhältnis
  • 174,5597 EUR
  • 181,55 EUR
  • 0,18
  • 174,0847 EUR
  • 181,05 EUR
  • 0,18
04.12.2018 Ordentliche Dividende
  • Basispreis
  • Barriere
  • Bezugsverhältnis
  • 126,296 EUR
  • 131,35 EUR
  • 7,50
  • 131,9323 EUR
  • 137,21 EUR
  • 7,12

Wertentwicklung

Stammdaten

Kursdaten

Nachrichten und Analysen

20.02.2020 Quelle: dpa
Mailänder Fashion Week: Starke Auftritte von Jil Sander und Max Mara
MAILAND (dpa-AFX) - Intellektuell und zugleich feminin. Streng, aber auch sinnlich. Jil Sander zeigte am Mittwochabend auf der Mailänder Fashion Week mit den Trends für die Salandison Herbst/Winter 2020/21 ein Paradebeispiel für eine moderne Kollektion. Das Label hat nur noch den Namen mit seiner Gründerin gemein. Seit 2017 liegt die kreative Führung in den Händen des Ehepaares Luke und Lucie Meier. Und die haben sich von der einst so streng-puristischen Jil-Sander-Prägung längst gelöst. Die neuen Hosenanzüge werden in der Taille mit einem Gürtel fixiert und erhalten so eine weibliche Silhouette. Schlichte Mäntel zeigen sich mit raffinierten, subtilen Details. Der fließende Fall der Kleider wird von markanten Taschen in geometrischen Formen kontrastiert. Bauschige Ärmel, Fransen-Arrangements und Cape-Elemente bringen Dynamik in die Silhouetten. Farblich variiert die Kollektion zwischen Schwarz/Dunkelblau, Weißtönen und zarten Pastells mit punktuellen Akzenten in einem feurigen Lippenstift-Rot. Der Ozean ist das Leitmotiv der neuen Kollektion von Max Mara, die am Donnerstag vorgeführt wurde. Traditionell steht bei dem italienischen Label der Mantel im Mittelpunkt, dieses Mal unter anderem in Caban-, Dufflecoat- und Cape-Varianten, aus Materialien wie Kaschmir und Nylon. Die Wellen des Meeres werden in Rüschen und Volants übersetzt, die auf Schultern, Ärmeln oder an Rocksäumen aufbrausen. Kordeln, an Schiffstaue erinnernd, ersetzen den Gürtel der Hosen mit hohem Bund./ab/DP/jha