Faktor-Zertifikat | 3,00 | Long | Jenoptik

Print
  • WKN: MF1GHQ
  • ISIN: DE000MF1GHQ4
  • Faktor-Zertifikat

VERKAUFEN (GELD)

4,660 EUR

400 Stk.

13.07.2020 08:03:39

KAUFEN (BRIEF)

4,820 EUR

400 Stk.

13.07.2020 08:03:39

TÄGLICHE ÄNDERUNG (GELD)

+1,75 %

0,080 EUR 13.07.2020 08:03:39

Basiswert

23,90 EUR

+0,67 % 13.07.2020 07:39:50

Wertentwicklung

Produktbeschreibung

Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf Jenoptik hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Falls die zugrunde liegende Aktie die Reset Barriere unterschreitet, liegt ein Reset Ereignis vor und es wird ein Hedging-Wert ermittelt. Dieser Wert ergibt sich aufgrund der für die Aktie abgeschlossenen Hedgingvereinbarungen erzielten Preise, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben. Wenn dieser Hedging-Wert über dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt, werden bestimmte Werte des Faktor-Zertifikats angepasst, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben.

Wenn allerdings der Hedging-Wert unter dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt oder diesem entspricht, wird das Produkt automatisch beendet (eine sogenannte Reset Ereignis Beendigung) und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Sowohl die Reset Barriere als auch der Basispreis sind nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung dieser Werte werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert der Reset Barriere und des Basispreises sind der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt.

Bei Faktor-Zertifikaten sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Faktor-Zertifikate gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Stammdaten

Kennzahlen

Kursdaten

Produktbeschreibung

Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf Jenoptik hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Falls die zugrunde liegende Aktie die Reset Barriere unterschreitet, liegt ein Reset Ereignis vor und es wird ein Hedging-Wert ermittelt. Dieser Wert ergibt sich aufgrund der für die Aktie abgeschlossenen Hedgingvereinbarungen erzielten Preise, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben. Wenn dieser Hedging-Wert über dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt, werden bestimmte Werte des Faktor-Zertifikats angepasst, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben.

Wenn allerdings der Hedging-Wert unter dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt oder diesem entspricht, wird das Produkt automatisch beendet (eine sogenannte Reset Ereignis Beendigung) und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Sowohl die Reset Barriere als auch der Basispreis sind nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung dieser Werte werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert der Reset Barriere und des Basispreises sind der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt.

Bei Faktor-Zertifikaten sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Faktor-Zertifikate gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Ereignisse

Datum Ereignis Anpassung Wert vor Ereignis Wert nach Ereignis
13.06.2019 Ordentliche Dividende
  • Basispreis
  • Barriere
  • Bezugsverhältnis
  • 19,33 EUR
  • 20,11 EUR
  • 1,80
  • 18,63 EUR
  • 19,37 EUR
  • 1,71
03.09.2018 Zwangszusammenlegung
  • Basispreis
  • Barriere
  • Bezugsverhältnis
  • 22,73 EUR
  • 23,64 EUR
  • 0,29
  • 22,58 EUR
  • 23,48 EUR
  • 0,29
06.06.2018 Ordentliche Dividende
  • Basispreis
  • Barriere
  • Bezugsverhältnis
  • 25,11 EUR
  • 26,11 EUR
  • 0,22
  • 25,08 EUR
  • 26,08 EUR
  • 0,21

Wertentwicklung

Stammdaten

Kursdaten

Nachrichten und Analysen

02.07.2020 Quelle: dpa
DGAP-Adhoc: JENOPTIK AG: Jenoptik beschleunigt profitablen Wachstumskurs durch Übernahme von TRIOPTICS (deutsch)
JENOPTIK AG: Jenoptik beschleunigt profitablen Wachstumskurs durch Übernahme von TRIOPTICS ^ DGAP-Ad-hoc: JENOPTIK AG / Schlagwort(e): Firmenübernahme JENOPTIK AG: Jenoptik beschleunigt profitablen Wachstumskurs durch Übernahme von TRIOPTICS 02.07.2020 / 15:55 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Jena und Wedel, 2. Juli 2020 - Die JENOPTIK AG (FSE: JEN / ISIN: DE000A2NB601) erwirbt 100 Prozent der TRIOPTICS GmbH. Der Unternehmenswert entspricht einem kombinierten 2021e EV/EBITDA-Multiple von 10,4. Über den genauen Kaufpreis haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion erfolgt in zwei Schritten. Zunächst übernimmt Jenoptik 75 Prozent der Anteile, die restlichen Anteile nach Erfüllung definierter Erfolgskriterien bis Ende 2021. Abhängig vom Zeitpunkt der Erstkonsolidierung und ohne Berücksichtigung von PPA-Effekten wird sich die Transaktion bereits 2020 positiv auf den Geschäftsverlauf von Jenoptik auswirken. In dem im Mai von der Gesellschaft gegebenen Ausblick für das laufende Jahr war diese Akquisition noch nicht berücksichtigt. TRIOPTICS ist ein international führender Anbieter von Mess- und Fertigungssystemen für optische Komponenten und Sensoren der digitalen Welt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wedel bei Hamburg beschäftigt weltweit über 400 Mitarbeiter und erzielte 2019 einen Umsatz von zirka 80 Mio. Euro bei einer operativen Marge vor Abschreibungen von rund 27 Prozent. In den letzten vier Jahren verzeichnete das Unternehmen ein durchschnittliches jährliches Umsatzwachstum (CAGR) von rund 17 Prozent. Mehr als die Hälfte seiner Erlöse erwirtschaftet das Unternehmen in Asien. Die Akquisition wurde vom Aufsichtsrat der JENOPTIK AG genehmigt und bedarf jedoch noch der Zustimmung durch das deutsche Kartellamt. Das Closing wird voraussichtlich im 3. Quartal 2020 stattfinden. Der Vorstand Kontakt: Thomas Fritsche Leiter Investor Relations Tel. 03641-652291 --------------------------------------------------------------------------- Informationen und Erläuterungen des Emittenten zu dieser Mitteilung: Telefonkonferenz für Analysten und Investoren Die JENOPTIK AG wird am 2. Juli 2020 um 17:00 Uhr (MESZ) eine Telefonkonferenz inklusive Webcast (nur in englischer Sprache) für Analysten und Investoren abhalten, um über die Details der Transaktion zu informieren. Zur Teilnahme an der Telefonkonferenz wählen Sie bitte +49 30 - 232 531 173. Den Webcast können Sie live unter https://webcast.meetyoo.de/index.html?e=dSdMzhljn7DX mit verfolgen. Eine Aufzeichnung der Übertragungen wird unter +49 30 - 868 757 360 mit der PIN 327175 verfügbar sein. --------------------------------------------------------------------------- 02.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: JENOPTIK AG Carl-Zeiss-Straße 1 07743 Jena Deutschland Telefon: +49 (0)364 165-2156 Fax: +49 (0)364 165-2804 E-Mail: ir@jenoptik.com Internet: www.jenoptik.com ISIN: DE000A2NB601 WKN: A2NB60 Indizes: SDAX, TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1084825 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1084825 02.07.2020 CET/CEST °