Turbo Open End | Short | Wirecard | 180,27

Print
  • WKN: MF7WE8
  • ISIN: DE000MF7WE83
  • Turbo Open End

Verkaufen (Geld)

3,10 EUR

24.06.2019 20:21:29

Kaufen (Brief)

3,12 EUR

24.06.2019 20:21:29

Tägliche Änderung (Geld)

-0,64 %

-0,020 EUR 24.06.2019 20:21:29

Basiswert

151,60 EUR

+0,40 % 24.06.2019 20:23:11

Wertentwicklung

Stammdaten

Kennzahlen

Kursdaten

Produktbeschreibung

Mit dem Open End Turbo Short auf Wirecard hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Erreicht oder überschreitet der Kurs der Aktie bei fortlaufender Beobachtung während des Beobachtungszeitraums die Knock-out-Barriere, wird das Produkt automatisch beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem Basispreis. Der Basispreis ist nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung des Basispreises werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert des Basispreises ist der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt.

Bei Turbos sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Turbos gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines steigenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Ereignisse

Datum Ereignis Anpassung Wert vor Ereignis Wert nach Ereignis
19.06.2019 Ordentliche Dividende
  • Basispreis
  • Barriere
  • 180,5748 EUR
  • 180,5748 EUR
  • 180,3573 EUR
  • 180,3573 EUR

Wertentwicklung

Stammdaten

Kursdaten

Nachrichten und Analysen

Heute 24.06.2019 07:30:13 Quelle: dpa
OTS: Wirecard AG / boon Planet: Payment und Banking über eine App startet in ...
boon Planet: Payment und Banking über eine App startet in die Pilotphase / Erste Payment-App Europas, die komplette Banking-Services anbietet Aschheim (München) (ots) - - Wirecard schafft mit boon Planet ein vollständiges Banking- und Payment-Ökosystem - Nutzer können in wenigen Minuten ein Konto eröffnen, Geld überweisen, kontaktlos mit dem Smart Device bezahlen und profitieren von einem Echtzeit-Transaktionsüberblick - boon Planet startet in die Pilotphase mit einigen hundert Accounts, der vollständige Launch folgt ab Oktober 2019 - boon Planet wird künftig um weitere Mehrwertservices wie Mobile Insurance und Loyalty-Funktionen erweitert Wirecard, eine der weltweit am schnellsten wachsenden digitalen Plattformen im Bereich Financial Commerce, startet boon Planet - das einzigartige Ökosystem aus mobilen Payment- und Banking-Services. Damit steht Nutzern die ganze Vielfalt des digitalen Finanzen-Handlings im Alltag mit nur einer App zur Verfügung: Ob ein Konto in wenigen Minuten eröffnen, schnell einen kompletten Überblick über alle Finanzen gewinnen (Personal Finance Management) und über ein Smart Device oder eine Karte kontaktlos bezahlen - boon Planet kombiniert's. Damit ist boon, die Mobile Payment App von Wirecard, die erste ihrer Art, die ein ganzheitliches Bezahl-und Banking-Erlebnis für Endkonsumenten schafft. In der ersten Phase werden einige hundert Accounts die Lösung testen, der vollständige Launch erfolgt ab Oktober dieses Jahres. Alle bestehenden boon Payment-Nutzer werden dann zunächst in Deutschland die Möglichkeit haben, Banking zu ihrem bestehenden boon-Account hinzuzufügen. Auch Neukunden können sich direkt für beide Services anmelden, die ebenfalls separat voneinander verfügbar sind. Neben dem voll digitalen umfangreichen Bankkonto werden Nutzer in Echtzeit SEPA-Überweisungen an Dritte tätigen können. Auch haben sie die Möglichkeit, eine physische Debit-Mastercard in Kombination mit ihrer App zu verwenden. Künftig werden zudem Mehrwertservices wie innovative Loyalty-Lösungen und weitere digitale Finanzdienstleistungen wie Mobile Insurance hinzukommen. So könnten zum Beispiel Produkte, die Nutzer mit boon bezahlen, gleich mitversichert werden. Claudia Kaub, Head of Consumer Solutions bei Wirecard, sagt: "Wir freuen uns sehr, in die Pilotphase von boon Planet zu starten. Wie der Name schon sagt, bieten wir künftig all unseren Nutzern die ganze Welt des digitalen Zahlens und Bankings. Damit beweisen wir einmal mehr unseren Pioniergeist und bieten Verbrauchern alles aus einer Hand. Wir werden mit boon Planet neue Standards setzen, sodass unsere Nutzer die App für ihre alltäglichen Finanzen nicht mehr verlassen müssen." boon basiert vom Front- bis zum Backend auf der Wirecard Financial Commerce Plattform und ist zukünftig das einzige B2C-Produkt des Konzerns. Heute ist boon europaweit über Apple Pay, Google Pay, Garmin Pay und Fitbit Pay verfügbar. Zukünftig wird boon auch außerhalb Europas launchen. boon ist zudem als vollständige White-Label- oder Co-Branded-Lösung für bestehende und zukünftige Corporate-Partner von Wirecard einsetzbar. boon wird alle User informieren, sobald die neue boon Planet Lösung vollständig zur Verfügung steht. Stay tuned: https://www.beboon.com/de/ Über Wirecard: Wirecard (GER:WDI) ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden digitalen Plattformen im Bereich Financial Commerce. Wir bieten sowohl Geschäftskunden als auch Verbrauchern ein ständig wachsendes Ökosystem an Echtzeit-Mehrwertdiensten rund um den innovativen digitalen Zahlungsverkehr durch einen integrierten B2B2C-Ansatz. Dieses Ökosystem konzentriert sich auf Lösungen aus den Bereichen Payment & Risk, Retail & Transaction Banking, Loyalty & Couponing, Data Analytics & Conversion Rate Enhancement in allen Vertriebskanälen (Online, Mobile, ePOS). Wirecard betreibt regulierte Finanzinstitute in mehreren Schlüsselmärkten und hält Lizenzen aus allen wichtigen Zahlungs- und Kartennetzwerken. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX und TecDAX, ISIN DE0007472060). Besuchen Sie uns auf www.wirecard.de, folgen Sie uns auf Twitter @wirecard und auf Facebook @wirecardgroup. OTS: Wirecard AG newsroom: http://www.presseportal.de/nr/15202 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_15202.rss2 ISIN: DE0007472060 Wirecard-Medienkontakt: Wirecard AG Jana Tilz Tel.: +49 (0) 89 4424 1363 E-Mail: jana.tilz@wirecard.com
19.06.2019 Quelle: dpa
OTS: Wirecard AG / Wirecard treibt Smart Biometrics mit innovativem ...
Wirecard treibt Smart Biometrics mit innovativem Handflächen-Scanner voran / Biometrie ist der nächste Bezahltrend mit vielen Einsatzszenarien darunter Veranstaltungen, Mobilität und im Einzelhandel Aschheim (München) (ots) - Wirecard, der weltweit führende Innovationstreiber für digitale Finanztechnologie, bekräftigt seine Position als Pionier und Zukunftsgestalter für bargeldlose Shopping-Prozesse. So stellt Wirecard ein smartes Bezahlterminal vor, an dem Konsumenten mit einem Scan ihrer Handfläche bezahlen können. Der neue Prototyp wird das Wirecard Portfolio im Bereich biometrischer Zahlungen erweitern und ermöglicht ein schnelles, komfortables Zahlen ohne weitere proprietäre Infrastruktur - eine Methode, die in Zukunft traditionelle Kassen ablösen kann. Damit ergänzt Wirecard sein im Jahr 2018 vorgestelltes IoT-Regal auf Gesichtserkennungsbasis und zeigt einmal mehr, wie das Einkaufs- und Bezahlerlebnis zukünftig aussehen kann. Die neue Lösung ist nicht nur für den Einsatz im Einzelhandel geeignet, sondern bietet sich auch für die Zutrittskontrolle auf Events wie Musik-Festivals und Sportveranstaltungen oder im Mobilitätsbereich wie im öffentlichen Nahverkehr oder am Flughafen an. Verbraucher erleben ein nahtloses, digitales Payment- und Shopping-Erlebnis und können unterwegs komplett auf ihren Geldbeutel und sogar auf ihr Smartphone verzichten. Laut einer aktuellen internationalen Umfrage, die die Oxford University und Mastercard durchgeführt haben, bevorzugt die große Mehrheit (93%) der Befragten Biometrie gegenüber Passwörtern zum Verifizieren einer Zahlung. Jörn Leogrande, Executive Vice President der Wirecard Labs, sagt: "Bei Wirecard sind wir fest davon überzeugt, dass Biometrie dem Smartphone als Bezahlmittel folgen und auch zukünftig Passwörter ablösen wird. Mit dem neuen Scanner liegen die Vorteile für den Verbraucher wortwörtlich auf der Hand. Es ist schnell, einfach und aufgrund der Einmaligkeit äußerst sicher. Wir wollen die Zukunft des Einzelhandels und Verbrauchererlebnisses gestalten und entwickeln schon heute die Technologien von morgen". Die Smart Biometrics-Lösung funktioniert, indem der bereits registrierte Kunde seine Handfläche auf den biometrischen Scanner zur Identifizierung legt. Damit wird die Bezahlung in Echtzeit über die digitale Wirecard Financial Commerce Platform angestoßen. Über Wirecard: Wirecard (GER:WDI) ist eine der weltweit am schnellsten wachsenden digitalen Plattformen im Bereich Financial Commerce. Wir bieten sowohl Geschäftskunden als auch Verbrauchern ein ständig wachsendes Ökosystem an Echtzeit-Mehrwertdiensten rund um den innovativen digitalen Zahlungsverkehr durch einen integrierten B2B2C-Ansatz. Dieses Ökosystem konzentriert sich auf Lösungen aus den Bereichen Payment & Risk, Retail & Transaction Banking, Loyalty & Couponing, Data Analytics & Conversion Rate Enhancement in allen Vertriebskanälen (Online, Mobile, ePOS). Wirecard betreibt regulierte Finanzinstitute in mehreren Schlüsselmärkten und hält Lizenzen aus allen wichtigen Zahlungs- und Kartennetzwerken. Die Wirecard AG ist an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert (DAX und TecDAX, ISIN DE0007472060). Besuchen Sie uns auf www.wirecard.de, folgen Sie uns auf Twitter @wirecard und auf Facebook @wirecardgroup. OTS: Wirecard AG newsroom: http://www.presseportal.de/nr/15202 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/pm_15202.rss2 ISIN: DE0007472060 Wirecard-Medienkontakt: Wirecard AG Jana Tilz Tel.: +49 (0) 89 4424 1363 E-Mail: jana.tilz@wirecard.com