Turbo Open End | Long | Verbund | 35,78

Print
  • WKN: MC87A4
  • ISIN: DE000MC87A40
  • Turbo Open End

VERKAUFEN (GELD)

- EUR

Stk.

10.07.2020 21:59:58

KAUFEN (BRIEF)

- EUR

Stk.

10.07.2020 21:59:58

TÄGLICHE ÄNDERUNG (GELD)

-

- EUR 10.07.2020 21:59:58

Basiswert

40,96 EUR

-4,12 % 10.07.2020 22:26:18

Wertentwicklung

Produktbeschreibung

Mit dem Open End Turbo Long auf Verbund hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Erreicht oder unterschreitet der Kurs der Aktie bei fortlaufender Beobachtung während des Beobachtungszeitraums die Knock-out-Barriere, wird das Produkt automatisch beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem Basispreis. Der Basispreis ist nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung des Basispreises werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert des Basispreises ist der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt.

Bei Turbos sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Turbos gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Stammdaten

Kennzahlen

Kursdaten

Produktbeschreibung

Mit dem Open End Turbo Long auf Verbund hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Erreicht oder unterschreitet der Kurs der Aktie bei fortlaufender Beobachtung während des Beobachtungszeitraums die Knock-out-Barriere, wird das Produkt automatisch beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem Basispreis. Der Basispreis ist nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung des Basispreises werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert des Basispreises ist der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt.

Bei Turbos sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Turbos gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Ereignisse

Datum Ereignis Anpassung Wert vor Ereignis Wert nach Ereignis
23.06.2020 Ordentliche Dividende
  • Basispreis
  • Barriere
  • 36,22 EUR
  • 36,22 EUR
  • 35,72 EUR
  • 35,72 EUR

Wertentwicklung

Stammdaten

Kursdaten

Nachrichten und Analysen

15.06.2020 Quelle: dpa
DGAP-Adhoc: VERBUND AG: Verbindliches Angebot zum Erwerb von 51 % an Gas Connect Austria GmbH (deutsch)
VERBUND AG: Verbindliches Angebot zum Erwerb von 51 % an Gas Connect Austria GmbH ^ DGAP-Ad-hoc: VERBUND AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen VERBUND AG: Verbindliches Angebot zum Erwerb von 51 % an Gas Connect Austria GmbH 15.06.2020 / 17:47 CET/CEST Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung (EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- VERBUND AG ("VERBUND") hat am 12.3.2020 als Insiderinformation veröffentlicht, dass VERBUND einen möglichen Erwerb des 51 % Anteils der OMV an Gas Connect Austria GmbH wirtschaftlich und strategisch prüfe. Nach Prüfung des Vorhabens hat der Vorstand von VERBUND am heutigen Tag entschieden, ein verbindliches Angebot an OMV zum Erwerb von 51 % der Anteile an Gas Connect Austria GmbH zu legen. Das Angebot steht unter dem Vorbehalt der Einigung zwischen VERBUND und OMV über die Transaktionsverträge sowie der Zustimmung des Aufsichtsrats. Das Angebot unterliegt im Übrigen der Vertraulichkeit. Kontakt: Mag. Andreas Wollein Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations T.: +43 (0)5 03 13 - 52604 F.: +43 (0)5 03 13 - 52694 mailto:investor-relations@verbund.com --------------------------------------------------------------------------- 15.06.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: VERBUND AG Am Hof 6A 1010 Wien Österreich Telefon: 0043-1-53113-52604 Fax: 0043-1-53113-52694 E-Mail: investor-relations@verbund.com Internet: www.verbund.com ISIN: AT0000746409 WKN: 877738 Indizes: ATX Börsen: Auslandsbörse(n) Wiener Börse (Amtlicher Handel) EQS News ID: 1070347 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1070347 15.06.2020 CET/CEST °
13.05.2020 Quelle: dpa
DGAP-News: VERBUND AG: Ergebnis Quartal 1/2020: Zufriedenstellende Geschäftsentwicklung trotz geänderter Rahmenbedingungen aufgrund der COVID-19-Krise (deutsch)
VERBUND AG: Ergebnis Quartal 1/2020: Zufriedenstellende Geschäftsentwicklung trotz geänderter Rahmenbedingungen aufgrund der COVID-19-Krise ^ DGAP-News: VERBUND AG / Schlagwort(e): Quartalsergebnis VERBUND AG: Ergebnis Quartal 1/2020: Zufriedenstellende Geschäftsentwicklung trotz geänderter Rahmenbedingungen aufgrund der COVID-19-Krise 13.05.2020 / 07:59 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Das energiewirtschaftliche Umfeld hat sich aufgrund der COVID-19-Krise in sehr kurzer Zeit im Quartal 1/2020 verändert. Den Auswirkungen von COVID-19 können sich weder die Real- noch die Finanzwirtschaft entziehen, auch die Energiewirtschaft spürt die Folgen der weltweiten Pandemie. So reduzierten sich die Preise für CO2-Zertifikate nach Ausbruch der Krise in Europa aufgrund der geringeren Stromproduktion und eines Überangebots an CO2-Zertifikaten. Die Preise für Kohle, Gas und Erdöl fielen aufgrund der stark gesunkenen Nachfrage aus Industrie und Wirtschaft ebenfalls teils erheblich. Dieses Umfeld wirkte sich negativ auf die Großhandelspreise für Strom aus. Hinsichtlich des Krisenmanagements haben wir bei VERBUND frühzeitig auf die Krise reagiert. Vorrangiges Ziel in der derzeitigen COVID-19-Krise ist die Aufrechterhaltung der Stromversorgung in Österreich - sowohl im Bereich der Produktion als auch im Übertragungsbereich. Um dies zu gewährleisten, ist die bewährte VERBUND-Krisenmanagementorganisation sowie der -Krisenstab im Einsatz, welche in enger Abstimmung mit dem staatlichen Krisen- und Katastrophenschutzmanagement zusammenarbeiten. VERBUND ist in diesem schwierigen Umfeld aber dank seiner geringen Verschuldung und seiner Absicherungsstrategie der eigenen Stromproduktion für 2020 gut positioniert. So können wir im Quartal 1/2020 trotz Corona-Krise auf eine zufriedenstellende Geschäftsentwicklung verweisen. Das EBITDA sank nur leicht um 4,9 % auf 331,0 Mio. EUR. Das Konzernergebnis reduzierte sich um 12,1 % auf 156,5 Mio. EUR gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres. Positiv auf die Ergebnisentwicklung wirkten die gestiegenen Terminmarktpreise 2020 für Strom, die bereits 2019 abgesichert werden konnten und die geringfügig höheren Ergebnisbeiträge aus den Segmenten Neue Erneuerbare und Absatz. Negativ auf die Ergebnisentwicklung wirkte die geringere Wasserführung, die im Quartal 1/2020 zwar mit einem Erzeugungskoeffizient von 1,09 um 9 % über dem langjährigen Durchschnitt, aber um 12 Prozentpunkte unter dem Vergleichsquartal Q1/2019 lag. Zusätzlich negativ wirkten die durch die Auswirkungen der Coronakrise gesunkenen Spotmarktpreise für Strom sowie die gesunkenen Ergebnisbeiträge aus dem Segment Netz, die durch die geringere Nachfrage nach Strom rückläufig waren. Der Free Cashflow betrug im Quartal 1/2020 150,2 Mio. EUR, die Nettoverschuldung konnte somit um 6,7 % auf 2.104,2 Mio. EUR reduziert werden. Ergebnisausblick für 2020 angepasst Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasser- und Windkraft in den Quartalen 2- 4/2020 sowie der Chancen- und Risikolage wird für das Geschäftsjahr 2020 ein EBITDA zwischen rund 1.090 und 1.250 Mio. EUR und ein Konzernergebnis zwischen rund 470 und 560 Mio. EUR erwartet. VERBUND plant für das Geschäftsjahr 2020 eine Ausschüttungsquote zwischen 40 % und 50 % bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis. Kennzahlen Einheit Q1/2019 Q1/2020 Veränderung Umsatzerlöse Mio. EUR 1.208,4 1.257,3 4,0 % EBITDA Mio. EUR 348,0 331,0 -4,9 % Operatives Ergebnis Mio. EUR 258,3 236,2 -8,5 % Konzernergebnis Mio. EUR 178,1 156,5 -12,1 % Ergebnis je Aktie EUR 0,51 0,45 -12,1 % EBIT-Marge % 21,4 18,8 - EBITDA-Marge % 28,8 26,3 - Cashflow aus operativer Tätigkeit Mio. EUR 379,8 298,2 -21,5 % Free Cashflow vor Dividende Mio. EUR 305,6 150,2 -50,9 % Free Cashflow nach Dividende Mio. EUR 305,6 150,2 -50,9 % Performance der VERBUND-Aktie % 14,9 -26,2 - Nettoverschuldungsgrad % 38,1 30,7 - Weitere Informationen sowie den Zwischenbericht 1/2020 finden Sie auf www.verbund.com > Investor Relations > Aktuelles Finanzergebnis. Kontakt: Mag. Andreas Wollein Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations T.: +43 (0)5 03 13 - 52604 F.: +43 (0)5 03 13 - 52694 mailto:investor-relations@verbund.com --------------------------------------------------------------------------- 13.05.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: VERBUND AG Am Hof 6A 1010 Wien Österreich Telefon: 0043-1-53113-52604 Fax: 0043-1-53113-52694 E-Mail: investor-relations@verbund.com Internet: www.verbund.com ISIN: AT0000746409 WKN: 877738 Indizes: ATX Börsen: Auslandsbörse(n) Wiener Börse (Amtlicher Handel) EQS News ID: 1043113 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1043113 13.05.2020 °
06.04.2020 Quelle: dpa
DGAP-News: VERBUND AG: Umstellung der Segmentberichterstattung zum Quartal 1/2020 (deutsch)
VERBUND AG: Umstellung der Segmentberichterstattung zum Quartal 1/2020 ^ DGAP-News: VERBUND AG / Schlagwort(e): Sonstiges VERBUND AG: Umstellung der Segmentberichterstattung zum Quartal 1/2020 (News mit Zusatzmaterial) 06.04.2020 / 10:58 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Hiermit informiert die VERBUND AG vorab über die Umstellung der Segmentberichterstattung, die erstmals bei der Berichterstattung über das Quartal 1/2020 am 13.5.2020 im Zwischenbericht veröffentlicht wird. Hintergrund und Details der Umstellung: Aufgrund der Ausweitung der Geschäftstätigkeit im Bereich Wind und Photovoltaik, der Neustrukturierung der Vertriebstätigkeiten im Rahmen des Projekts "Downstream" sowie gesellschaftsrechtlicher Änderungen wurde die Organisation der Konzernsteuerung von VERBUND überarbeitet. Das bisher berichtete Geschäftssegment Erneuerbare Erzeugung wird per Quartal 1/ 2020 aufgeteilt in die Segmente Wasser und Neue Erneuerbare. Im Segment Wasser wird die Erzeugung aus Wasserkrafttechnologien berichtet. Im neuen Segment Neue Erneuerbare werden die Geschäftstätigkeiten aus den Bereichen Wind und Photovoltaik gebündelt. Darüber hinaus wird infolge des Projekts "Downstream" das bisher in "alle sonstigen Segmente" berichtete Segment Energiedienstleistungen nunmehr in das Segment Absatz integriert. Alle anderen Segmente werden unverändert berichtet. Das Segment Neue Erneuerbare wird von VERBUND als "berichtspflichtig" eingestuft, obwohl die quantitativen Schwellenwerte nicht erfüllt sind, da das Management der Auffassung ist, dass Informationen über die Geschäftstätigkeiten im Bereich der Neuen Erneuerbaren Energien für die Abschlussadressaten nützlich sind und von einem künftigen starken Wachstum in diesem Segment ausgegangen wird. Aufgrund der geänderten Zusammensetzung der Segmente wurden die Segmentinformationen des Vorjahrs angepasst. Die beiliegenden Zahlen stellen Proforma-Zahlen für das Quartal 1/2019 und das Geschäftsjahr 2019 dar, diese sind nicht geprüft. Anpassungen bei den finalen Zahlen sind möglich. Diese Aussendung sowie die Proforma-Zahlen sind auch auf www.verbund.com > Investor Relations abrufbar. Kontakt: Mag. Andreas Wollein Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations T.: +43 (0)5 03 13 - 52604 F.: +43 (0)5 03 13 - 52694 mailto:investor-relations@verbund.com --------------------------------------------------------------------------- Zusatzmaterial zur Meldung: Dokument: https://eqs-cockpit.com/c/fncls.ssp?u=AEIPHCUGSM Dokumenttitel: Proforma Zahlen --------------------------------------------------------------------------- 06.04.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: VERBUND AG Am Hof 6A 1010 Wien Österreich Telefon: 0043-1-53113-52604 Fax: 0043-1-53113-52694 E-Mail: investor-relations@verbund.com Internet: www.verbund.com ISIN: AT0000746409 WKN: 877738 Indizes: ATX Börsen: Auslandsbörse(n) Wiener Börse (Amtlicher Handel) EQS News ID: 1015855 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1015855 06.04.2020 °
27.03.2020 Quelle: dpa
DGAP-News: VERBUND AG: Verschiebung der 73. ordentlichen Hauptversammlung der VERBUND AG (ISIN AT0000746409) (deutsch)
VERBUND AG: Verschiebung der 73. ordentlichen Hauptversammlung der VERBUND AG (ISIN AT0000746409) ^ DGAP-News: VERBUND AG / Schlagwort(e): Hauptversammlung VERBUND AG: Verschiebung der 73. ordentlichen Hauptversammlung der VERBUND AG (ISIN AT0000746409) 27.03.2020 / 08:19 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Vor dem Hintergrund des sich ausbreitenden Corona-Virus (COVID-19) und zum bestmöglichen Schutz unserer Aktionäre und Mitarbeiter hat die VERBUND AG beschlossen, den für 28. April geplanten Termin für die 73. ordentliche Hauptversammlung zu verschieben. Der (derzeit geplante) neue Termin wurde mit 16. Juni 2020 festgelegt. Die hierfür relevanten Fristen wurden entsprechend angepasst. Die Einberufung der Hauptversammlung wird fristgerecht im Einklang mit dem Aktiengesetz und der Satzung erfolgen. Nachfolgend finden Sie den aktuellen Kapitalmarktkalender der VERBUND AG: Termin Datum Nachweisstichtag "Hauptversammlung" Samstag, 6.6.2020 Hauptversammlung Dienstag, 16.6.2020 Ex-Dividenden Tag Dienstag, 23.6.2020 Nachweisstichtag "Dividenden" Mittwoch, 24.6.2020 Dividenden Zahltag Montag, 6.7.2020 Ergebnis und Zwischenbericht Mittwoch, 13.5.2020, 08:00 Uhr Quartal 1/2020 Ergebnis und Zwischenbericht Donnerstag, 30.7.2020, 08:00 Uhr Quartale 1-2/2020 Ergebnis und Zwischenbericht Donnerstag, 5.11.2020, 08:00 Uhr Quartale 1-3/2020 Weitere Informationen finden Sie auf www.verbund.com > Investor Relations. Kontakt: Mag. Andreas Wollein Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations T.: +43 (0)5 03 13 - 52604 F.: +43 (0)5 03 13 - 52694 mailto:investor-relations@verbund.com --------------------------------------------------------------------------- 27.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: VERBUND AG Am Hof 6A 1010 Wien Österreich Telefon: 0043-1-53113-52604 Fax: 0043-1-53113-52694 E-Mail: investor-relations@verbund.com Internet: www.verbund.com ISIN: AT0000746409 WKN: 877738 Indizes: ATX Börsen: Auslandsbörse(n) Wiener Börse (Amtlicher Handel) EQS News ID: 1008809 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1008809 27.03.2020 °
18.03.2020 Quelle: dpa
DGAP-News: VERBUND AG: Jahresergebnis 2019: Sehr gute Geschäftsentwicklung stärkt zukünftige VERBUND Positionierung (deutsch)
VERBUND AG: Jahresergebnis 2019: Sehr gute Geschäftsentwicklung stärkt zukünftige VERBUND Positionierung ^ DGAP-News: VERBUND AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis VERBUND AG: Jahresergebnis 2019: Sehr gute Geschäftsentwicklung stärkt zukünftige VERBUND Positionierung 18.03.2020 / 07:58 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Das Geschäftsjahr 2019 war für uns sehr wichtig und erfreulich. Wichtig, weil wir weitere wesentliche strategische Zielsetzungen beschlossen haben, die die Zukunft des Konzerns positiv gestalten werden. Erfreulich, weil wir wieder eine höchst beachtliche wirtschaftliche Entwicklung vorweisen konnten, die unsere eingeschlagene Strategie bestätigt. Wir sind überzeugt davon, dass wir als Versorger mit nahezu 100 % erneuerbaren Energieträgern ideal für eine dekarbonisierte, dezentrale und digitalisierte Energiezukunft positioniert sind. Das verbesserte energiewirtschaftliche Umfeld, v.a. die stark gestiegenen durchschnittlichen Absatzpreise für Strom sowie gestiegene Preise für CO2-Zertifkate, haben die Ergebnisentwicklung im Jahr 2019 positiv beeinflusst. Dies wurde am Kapitalmarkt entsprechend honoriert und führte neben einer guten Jahresperformance der VERBUND-Aktie in Höhe von 20,1% auch zu zwei Ratingverbesserungen für die VERBUND AG. S&P erhöhte sein Rating für die VERBUND AG von "A-/stable outlook" auf "A/stable outlook". Moody's hob sein Rating von "Baa1/positive outlook" auf "A3/stable outlook" an. Damit befindet sich VERBUND in der Spitzengruppe der Versorger in Europa. Das VERBUND-Ergebnis für das Geschäftsjahr 2019 ist äußerst erfreulich. Alle steuerungsrelevanten Kennzahlen des Konzerns konnten erheblich verbessert werden. Diese positive Entwicklung ist vor allem auf die Realisierung der stark gestiegenen durchschnittlichen Absatzpreise, bedingt durch ein höheres Strompreisniveau auf dem Großhandelsmarkt für Strom, zurückzuführen. Der durchschnittliche Absatzpreis im Bereich der Eigenerzeugung aus Wasserkraft konnte um 9,7 EUR/MWh auf 39,0 EUR/MWh gesteigert werden. Auch die Erzeugung aus Wasserkraft erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr. Der Erzeugungskoeffizient der Laufwasserkraftwerke lag mit 1,01 um 7 Prozentpunkte über dem Vergleichswert des Vorjahres und um 1 Prozentpunkt über dem langjährigen Durchschnitt. Der Ergebnisbeitrag aus dem Segment Netz fiel aufgrund höherer temporärer Mehrerlöse ebenfalls besser aus als in der Berichtsperiode des Vorjahres. Das EBITDA, das operative Ergebnis vor Abschreibungen, stieg um 36,9 % auf 1.183,5 Mio. EUR, und das Konzernergebnis erhöhte sich um 28,1 % auf 554,8 Mio. EUR gegenüber der Vergleichsperiode des Vorjahres. Nach Bereinigung der Ergebnisse um positive Einmaleffekte stieg das EBITDA um 37,1 %, das Konzernergebnis konnte sogar um 60,4 % auf 549,0 Mio. EUR gesteigert werden. Auch die Finanzlage des Konzerns hat sich erheblich verbessert. Der operative Cash Flow stieg um 81,3 % auf 1.204,3 Mio. EUR, der Free Cash Flow nach Dividende erreichte einen Rekordwert von 639,3 Mio. EUR. Mit dieser Finanzkraft konnte die Verschuldung weiter reduziert werden. Das Net Debt/EBITDA lag zum 31.12.2019 bei 1,9 und zählt damit zu den Top-Werten aller europäischen Versorger. Auch hinsichtlich Rentabilität und Profitabilität erzielt der Konzern Spitzenwerte. Der Return on Capital Employed (ROCE) bzw. die Eigenkapitalrentabilität verbesserten sich auf 7,8 % bzw. 10,2 %. Die EBITDA-Marge liegt bei attraktiven 30,4 %. Dividende 2019 In der Hauptversammlung am 28.4.2020 wird für das Geschäftsjahr 2019 eine Dividende von 0,69 EUR je Aktie vorgeschlagen. Die Ausschüttungsquote bezogen auf das berichtete Konzernergebnis beträgt 2019 43,2 %, bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis 43,7 %. Ausblick 2020 Auf Basis einer durchschnittlichen Eigenerzeugung aus Wasser- und Windkraft sowie der Chancen- und Risikolage wird für das Geschäftsjahr 2020 ein EBITDA zwischen rund 1.150 Mio. EUR und rund 1.340 Mio. EUR und ein Konzernergebnis zwischen rund 510 Mio. EUR und rund 630 Mio. EUR erwartet. VERBUND plant für das Geschäftsjahr 2020 eine Ausschüttungsquote zwischen 40 und 50 % bezogen auf das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis in Höhe zwischen rund 510 Mio. EUR und 630 Mio. EUR. Kennzahlen Einheit 2018 2019 Verände- rung Umsatzerlöse* Mio. 2.671,1 3.895,0 45,8 % EUR EBITDA Mio. 864,2 1.183,5 36,9 % EUR Operatives Ergebnis Mio. 655,1 865,9 32,2 % EUR Konzernergebnis Mio. 433,2 554,8 28,1 % EUR Ergebnis je Aktie EUR 1,25 1,60 28,1 % EBIT-Marge* % 24,5 22,2 - EBITDA-Marge* % 32,4 30,4 - Cashflow aus operativer Tätigkeit Mio. 664,1 1.204,3 81,3 % EUR Free Cashflow vor Dividende Mio. 415,3 817,4 96,8 % EUR Free Cashflow nach Dividende Mio. 237,2 639,3 169,5 % EUR Net Debt/EBITDA X 3,0 1,9 - Performance der VERBUND Aktie % 84,9 20,1 - (Vorgeschlagene) Dividende je Aktie EUR 0,42 0,69 64,3 % Treibhausgasemissionen Scope 1 kt CO2e 1.070,1 1.072,7 0,2 % direkte Emissionen** Spezifische THGEmissionen (Scope 1/ g 34,4 32,4 -5,9 % Gesamtstromerzeugung) CO2e/kW- h * Die Berechnung wurde im Geschäftsjahr 2019 gemäß IAS 8 mit Wirkung vom 1. Jänner 2018 retrospektiv angepasst. ** Der Wert für 2018 wurde retrospektiv angepasst. Weitere Informationen sowie nicht-finanzielle Kennzahlen finden Sie im Integrierten Geschäftsbericht 2019, der auf www.verbund.com > Investor Relations > Aktuelles Finanzergebnis verfügbar ist. Kontakt: Mag. Andreas Wollein Leiter Finanzmanagement, M&A und Investor Relations T.: +43 (0)5 03 13 - 52604 F.: +43 (0)5 03 13 - 52694 mailto:investor-relations@verbund.com --------------------------------------------------------------------------- 18.03.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: VERBUND AG Am Hof 6A 1010 Wien Österreich Telefon: 0043-1-53113-52604 Fax: 0043-1-53113-52694 E-Mail: investor-relations@verbund.com Internet: www.verbund.com ISIN: AT0000746409 WKN: 877738 Indizes: ATX Börsen: Auslandsbörse(n) Wiener Börse (Amtlicher Handel) EQS News ID: 1000203 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1000203 18.03.2020 °