Turbo Open End | Long | Osram Licht | 36,7242

Print
  • WKN: MC3P3Y
  • ISIN: DE000MC3P3Y9
  • Turbo Open End
Produkt ist ausverkauft - aktuell kein Kauf möglich

Verkaufen (Geld)

0,37 EUR

13.11.2019 13:02:25

Kaufen (Brief)

- EUR

13.11.2019 13:02:25

Tägliche Änderung (Geld)

+5,71 %

0,020 EUR 13.11.2019 13:02:25

Basiswert

40,19 EUR

-0,025 % 13.11.2019 16:41:23

Wertentwicklung

Stammdaten

Kennzahlen

Kursdaten

Produktbeschreibung

Mit dem Open End Turbo Long auf Osram Licht hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Erreicht oder unterschreitet der Kurs der Aktie bei fortlaufender Beobachtung während des Beobachtungszeitraums die Knock-out-Barriere, wird das Produkt automatisch beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Die Knock-out-Barriere entspricht stets dem Basispreis. Der Basispreis ist nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung des Basispreises werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert des Basispreises ist der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt.

Bei Turbos sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Turbos gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Wertentwicklung

Stammdaten

Kursdaten

Nachrichten und Analysen

Heute 13.11.2019 13:40:47 Quelle: dpa
DGAP-Stimmrechte: OSRAM Licht AG (deutsch)
OSRAM Licht AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ^ DGAP Stimmrechtsmitteilung: OSRAM Licht AG OSRAM Licht AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 13.11.2019 / 13:40 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Stimmrechtsmitteilung 1. Angaben zum Emittenten Name: OSRAM Licht AG Straße, Hausnr.: Marcel-Breuer-Straße 6 PLZ: 80807 Ort: München Deutschland Legal Entity Identifier (LEI): 549300SXOGQHLID37W55 2. Grund der Mitteilung X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte Sonstiger Grund: 3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen Juristische Person: Allianz SE Registrierter Sitz, Staat: München, Deutschland 4. Namen der Aktionäre mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3. 5. Datum der Schwellenberührung: 08.11.2019 6. Gesamtstimmrechtsanteile Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl der Stimmrechte Instrumente (Summe 7.a. + Stimmrechte nach (Summe 7.a.) (Summe 7.b.1.+ 7.b.) § 41 WpHG 7.b.2.) neu 2,79 % 0 % 2,79 % 96848074 letzte 3,07 % 0 % 3,07 % / Mittei- lung 7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG) ISIN absolut in % direkt zugerechnet direkt zugerechnet (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) DE000LED4000 0 2703525 0 % 2,79 % Summe 2703525 2,79 % b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG Art des Fälligkeit / Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrech- Instruments Verfall / Laufzeit absolut te in % % Summe % b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG Art des Fällig- Ausübungs- Barausgleich oder Stimm- Stimm- Instru- keit / zeitraum / physische rechte rechte ments Verfall Laufzeit Abwicklung absolut in % % Summe % 8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden. X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen: Unternehmen Stimmrechte in Instrumente in Summe in %, %, wenn 3% oder %, wenn 5% oder wenn 5% oder höher höher höher Allianz SE % % % Allianz Asset % % % Management GmbH Allianz Global % % % Investors GmbH Allianz SE % % % Allianz Deutschland % % % AG Allianz % % % Versicherungs-AG Allianz SE % % % Allianz Deutschland % % % AG Allianz % % % Lebensversicherungs- -AG Allianz SE % % % Allianz Deutschland % % % AG Allianz Private % % % Krankenversicherungs- -AG Allianz SE % % % Allianz Argos 14 % % % GmbH Allianz Holding % % % France SAS Allianz France S.A. % % % Allianz Vie S.A. % % % Generation Vie S.A. % % % Allianz SE % % % Allianz Europe B.V. % % % Allianz S.p.A. % % % Allianz SE % % % Allianz Holding eins % % % GmbH Allianz Elementar % % % Versicherungs-AG Allianz % % % Investmentbank AG Allianz Invest % % % Kapitalanlagegesell- schaft mbH 9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG (nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG) Datum der Hauptversammlung: Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung: Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile % % % 10. Sonstige Informationen: Datum 11.11.2019 --------------------------------------------------------------------------- 13.11.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: OSRAM Licht AG Marcel-Breuer-Straße 6 80807 München Deutschland Internet: www.osram-group.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 910905 13.11.2019 °
Heute 13.11.2019 13:38:21 Quelle: dpa
DGAP-Stimmrechte: OSRAM Licht AG (deutsch)
OSRAM Licht AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ^ DGAP Stimmrechtsmitteilung: OSRAM Licht AG OSRAM Licht AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 13.11.2019 / 13:37 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Stimmrechtsmitteilung 1. Angaben zum Emittenten Name: OSRAM Licht AG Straße, Hausnr.: Marcel-Breuer-Straße 6 PLZ: 80807 Ort: München Deutschland Legal Entity Identifier (LEI): 549300SXOGQHLID37W55 2. Grund der Mitteilung X Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte X Sonstiger Grund: Freiwillige Konzernmeldung mit Schwellenberührung auf Ebene Tochterunternehmen 3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen Juristische Person: Allianz SE Registrierter Sitz, Staat: München, Deutschland 4. Namen der Aktionäre mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3. 5. Datum der Schwellenberührung: 07.11.2019 6. Gesamtstimmrechtsanteile Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl der Stimmrechte Instrumente (Summe 7.a. + Stimmrechte nach (Summe 7.a.) (Summe 7.b.1.+ 7.b.) § 41 WpHG 7.b.2.) neu 3,07 % 0 % 3,07 % 96848074 letzte 3,21 % 0 % 3,21 % / Mittei- lung 7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG) ISIN absolut in % direkt zugerechnet direkt zugerechnet (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) DE000LED4000 0 2976505 0 % 3,07 % Summe 2976505 3,07 % b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG Art des Fälligkeit / Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrech- Instruments Verfall / Laufzeit absolut te in % % Summe % b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG Art des Fällig- Ausübungs- Barausgleich oder Stimm- Stimm- Instru- keit / zeitraum / physische rechte rechte ments Verfall Laufzeit Abwicklung absolut in % % Summe % 8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden. X Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen: Unternehmen Stimmrechte in Instrumente in Summe in %, %, wenn 3% oder %, wenn 5% oder wenn 5% oder höher höher höher Allianz SE % % % Allianz Asset % % % Management GmbH Allianz Global % % % Investors GmbH Allianz SE % % % Allianz Deutschland % % % AG Allianz % % % Versicherungs-AG Allianz SE % % % Allianz Deutschland % % % AG Allianz % % % Lebensversicherungs- -AG Allianz SE % % % Allianz Deutschland % % % AG Allianz Private % % % Krankenversicherungs- -AG Allianz SE % % % Allianz Argos 14 % % % GmbH Allianz Holding % % % France SAS Allianz France S.A. % % % Allianz Vie S.A. % % % Generation Vie S.A. % % % Allianz SE % % % Allianz Europe B.V. % % % Allianz S.p.A. % % % Allianz SE % % % Allianz Holding eins % % % GmbH Allianz Elementar % % % Versicherungs-AG Allianz % % % Investmentbank AG Allianz Invest % % % Kapitalanlagegesell- schaft mbH 9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG (nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG) Datum der Hauptversammlung: Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung: Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile % % % 10. Sonstige Informationen: Datum 11.11.2019 --------------------------------------------------------------------------- 13.11.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: OSRAM Licht AG Marcel-Breuer-Straße 6 80807 München Deutschland Internet: www.osram-group.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 910861 13.11.2019 °
12.11.2019 Quelle: dpa
Elektronikbranche hadert mit Politik - Globaler Umsatzeinbruch
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Nach stürmischem Wachstum in den vergangenen Jahren hat die Elektronikbranche mit weltweiten Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. Der Weltmarkt für elektronische Bauelemente werde in diesem Jahr voraussichtlich um neun Prozent auf 592 Milliarden Dollar schrumpfen, sagte am Dienstag Christoph Stoppok, der für diesen Bereich zuständige Geschäftsführer beim Elektrotechnikverband ZVEI. "Die Schwierigkeiten, die wir haben, sind zum größten Teil politikgemacht", sagte Stoppok unter Verweis auf Brexit, den Handelskonflikt zwischen den USA und China und andere politische Unsicherheitsfaktoren. In München begann am Dienstag die dreitägige Fachmesse Productronica. Unter dem Sammelbegriff der elektronischen Bauelemente wird eine ganze Reihe von Produkten zusammengefasst, dazu gehören unter anderem Leiterplatten und Halbleiter. Den stärksten Rückgang wird es demnach in den USA mit einem Minus von 17 Prozent geben, gefolgt von China, wo der Verband einen Rückgang von acht Prozent erwartet. In Europa wird das Minus laut ZVEI bei etwa sechs Prozent liegen. Die Nachfrage sei in der Handyindustrie rückläufig, ebenso bei Maschinenbau, Elektronik und Autoindustrie, sagte Johann Weber, Vorsitzender des ZVEI Fachverbands elektronische Systeme. Auch die heimischen Hersteller spüren die schwierige Lage, wie etwa beim Beleuchtungshersteller Osram ersichtlich, der am Dienstag einen dreistelligen Millionenverlust im abgelaufenen Geschäftsjahr bekanntgab. Stark vertreten sind in Deutschland aber vor allem die Hersteller von Maschinen für die Elektronikindustrie. Auch diese Unternehmen stellen sich auf schlechtere Zeiten ein, wie aus einer Umfrage des Maschinenbauverbands VDMA hervorgeht. In diesem Jahr fällt voraussichtlich noch ein kräftiges Umsatzplus an, aber im nächsten Jahr rechnen viele Unternehmen mit schlechteren Geschäften./cho/DP/jha