Faktor-Zertifikat | 5,00 | Long | Evotec

Print
  • WKN: MC3J96
  • ISIN: DE000MC3J966
  • Faktor-Zertifikat
Produkt ist ausverkauft - aktuell kein Kauf möglich

Verkaufen (Geld)

- EUR

14.11.2019 21:58:08

Kaufen (Brief)

- EUR

14.11.2019 21:58:08

Tägliche Änderung (Geld)

-

- EUR 14.11.2019 21:58:08

Basiswert

- EUR

- 14.11.2019 22:26:04

Wertentwicklung

Stammdaten

Kennzahlen

Kursdaten

Produktbeschreibung

Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf Evotec hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Falls die zugrunde liegende Aktie die Reset Barriere unterschreitet, liegt ein Reset Ereignis vor und es wird ein Hedging-Wert ermittelt. Dieser Wert ergibt sich aufgrund der für die Aktie abgeschlossenen Hedgingvereinbarungen erzielten Preise, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben. Wenn dieser Hedging-Wert über dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt, werden bestimmte Werte des Faktor-Zertifikats angepasst, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben.

Wenn allerdings der Hedging-Wert unter dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt oder diesem entspricht, so steht es der Emittentin frei, vorbehaltlich einer wirksamen Ausübung des Ausübungsrechts des Gläubigers oder einer Mitteilung einer Kündigung durch die Emittentin, die Wertpapiere mit sofortiger Wirkung vollständig, jedoch nicht teilweise, durch Mitteilung an die Gläubiger zu kündigen (eine sogenannte Reset Ereignis Kündigung). Als Folge der Ausübung einer Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin wird das Produkt mit sofortiger Wirkung beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Sowohl die Reset Barriere als auch der Basispreis sind nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung dieser Werte werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert der Reset Barriere und des Basispreises sind der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt. Bei Ausübung der Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin werden die Wertpapiere zum Mindestbetrag zurückgezahlt.

Bei Faktor-Zertifikaten sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Faktor-Zertifikate gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Wertentwicklung

Stammdaten

Kursdaten

Nachrichten und Analysen

14.11.2019 Quelle: dpa
DGAP-News: EVOTEC NIMMT AN INVESTORENKONFERENZEN TEIL (deutsch)
EVOTEC NIMMT AN INVESTORENKONFERENZEN TEIL ^ DGAP-News: Evotec SE / Schlagwort(e): Konferenz EVOTEC NIMMT AN INVESTORENKONFERENZEN TEIL 14.11.2019 / 11:27 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Hamburg, 14. November 2019: Evotec SE (Frankfurter Wertpapierbörse: EVT, MDAX/TecDAX, ISIN: DE0005664809) gab heute bekannt, dass Mitglieder des Vorstands im November und Dezember an den folgenden Investorenkonferenzen präsentieren sowie teilnehmen werden: Jefferies London Healthcare Conference, London, UK * Datum: Mittwoch, 20. November 2019 * Präsentation: 20. November 2019, 8.00 Uhr (lokale Zeit) * Veranstaltungsort: London, UK * Teilnehmer: Enno Spillner, Chief Financial Officer LBBW German Company Day, London, UK * Datum: Donnerstag, 21. November 2019 * Veranstaltungsort: London, UK * Teilnehmer: Enno Spillner, Chief Financial Officer Deutsches Eigenkapitalforum, Frankfurt am Main, Deutschland * Datum: Montag, 25. November 2019 * Präsentation: 25. November 2019, 11.30 Uhr * Veranstaltungsort: Frankfurt am Main, Deutschland * Teilnehmer: Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer Kempen's London Conference, London, UK * Datum: Mittwoch, 27. November 2019 * Veranstaltungsort: London, UK * Teilnehmer: Dr. Werner Lanthaler, Chief Executive Officer Berenberg European Corporate Conference, Surrey, UK * Datum: Dienstag, 03. Dezember 2019 * Präsentation: 03. Dezember 2019, 11.00 Uhr (lokale Zeit) * Veranstaltungsort: Surrey, UK * Teilnehmer: Enno Spillner, Chief Financial Officer ÜBER EVOTEC SE Evotec ist ein Wirkstoffforschungs- und -entwicklungsunternehmen, das in Forschungsallianzen und Entwicklungspartnerschaften mit führenden Pharma- und Biotechnologieunternehmen, akademischen Einrichtungen, Patientenorganisationen und Risikokapitalgesellschaften innovative Ansätze zur Entwicklung neuer pharmazeutischer Produkte zügig vorantreibt. Wir sind weltweit tätig und unsere mehr als 2.900 Mitarbeiter bieten unseren Kunden qualitativ hochwertige, unabhängige und integrierte Lösungen im Bereich der Wirkstoffforschung und -entwicklung an. Dabei decken wir alle Aktivitäten vom Target bis zur klinischen Entwicklung ab, um dem Bedarf der Branche an Innovation und Effizienz in der Wirkstoffforschung und -entwicklung begegnen zu können (EVT Execute). Durch das Zusammenführen von erstklassigen Wissenschaftlern, modernsten Technologien sowie umfangreicher Erfahrung und Expertise in wichtigen Indikationsgebieten wie zum Beispiel neuronalen Erkrankungen, Diabetes und Diabetesfolgeerkrankungen, Schmerz und Entzündungskrankheiten, Onkologie, Infektionskrankheiten, Atemwegserkrankungen und Fibrose ist Evotec heute einzigartig positioniert. Auf dieser Grundlage hat Evotec ihre Pipeline bestehend aus ca. 100 co-owned Programmen in klinischen, präklinischen und Forschungsphasen aufgebaut (EVT Innovate). Evotec arbeitet in langjährigen Allianzen mit Partnern wie Bayer, Boehringer Ingelheim, Celgene, CHDI, Novartis, Novo Nordisk, Pfizer, Sanofi, Takeda, UCB und weiteren zusammen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage www.evotec.com und folgen Sie uns auf Twitter @Evotec. ZUKUNFTSBEZOGENE AUSSAGEN Diese Pressemitteilung enthält bestimmte vorausschauende Angaben, die Risiken und Unsicherheiten beinhalten. Derartige vorausschauende Aussagen stellen weder Versprechen noch Garantien dar, sondern sind abhängig von zahlreichen Risiken und Unsicherheiten, von denen sich viele unserer Kontrolle entziehen, und die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denen abweichen, die in diesen zukunftsbezogenen Aussagen in Erwägung gezogen werden. Wir übernehmen ausdrücklich keine Verpflichtung, vorausschauende Aussagen hinsichtlich geänderter Erwartungen der Parteien oder hinsichtlich neuer Ereignisse, Bedingungen oder Umstände, auf denen diese Aussagen beruhen, öffentlich zu aktualisieren oder zu revidieren. Kontakt Evotec SE: Gabriele Hansen, SVP Corporate Communications, Marketing & Investor Relations, Tel.: +49.(0)40.56081-255, gabriele.hansen@evotec.com --------------------------------------------------------------------------- 14.11.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Evotec SE Manfred Eigen Campus / Essener Bogen 7 22419 Hamburg Deutschland Telefon: +49 (0)40 560 81-0 Fax: +49 (0)40 560 81-222 E-Mail: info@evotec.com Internet: www.evotec.com ISIN: DE0005664809 WKN: 566480 Indizes: MDAX, TecDAX Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 912893 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 912893 14.11.2019 °
12.11.2019 Quelle: dpa
ROUNDUP: Evotec erhöht erneut Jahresziel für den operativen Gewinn
HAMBURG (dpa-AFX) - Das Biotechnologieunternehmen Evotec wird für das laufende Jahr immer optimistischer. Nach starken neun Monaten erhöhte der Konzern erneut das Jahresziel für das operative Ergebnis. Das um Sondereffekte bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) soll jetzt im Vergleich zum Vorjahreswert von 92 Millionen Euro um etwa 15 Prozent zulegen, wie das im MDax notierte Unternehmen am Dienstag in Hamburg mitteilte. Bei Vorlage der Halbjahreszahlen hatte das Management um Chef Werner Lanthaler die Prognose bereits angehoben und einen Zuwachs von mehr als zehn Prozent im Visier. An der Börse sorgte das erhöhte Ziel für Kursgewinne. Die Papiere stiegen im frühen Handel um 2,5 Prozent auf 19,93 Euro. Seit dem Jahreshoch von 27,29 Euro Ende Juli hat die Aktie allerdings mehr als ein Viertel an Wert verloren. Beim Umsatz will das Unternehmen weiter den Vorjahreswert von 364 Millionen Euro um rund 15 Prozent übertreffen und damit auf rund 419 Millionen Euro kommen. In den ersten neun Monaten legten die Erlöse auch dank der Übernahme des US-Unternehmens Just Biotherapeutics um 16 Prozent auf 321,4 Millionen Euro zu - das operative Ergebnis stieg um 36 Prozent auf 93,2 Millionen Euro. Beim Ergebnis wirkte sich auch die erstmalige Anwendung des neuen Rechnungslegungsstandards IFRS 16 positiv aus. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen mit 29,7 Millionen Euro auch wegen einer Abschreibung mehr als 40 Prozent weniger als vor einem Jahr. Zudem hatte Evotec im Vorjahr von einem positiven Einmaleffekt aus dem Kauf von ID Lyon profitiert. Evotec arbeitet als Auftragsforscher etwa für andere Unternehmen und akademische Einrichtungen. Zudem baut der Konzern rasant sein zweites Standbein aus, in dem gemeinsam mit Partnern geforscht wird. So kam erst jüngst der Schweizer Pharmakonzern Vifor Pharma hinzu. Mit diesem will Evotec gemeinsam Therapien für Nierenerkrankungen entwickeln. Auch durch Übernahmen ist Evotec in den vergangenen Jahren gewachsen und richtet sich damit zunehmend internationaler aus. So hatte das Unternehmen im Juli einen Portfolio-Zukauf von Ncardia zum Ausbau der Stammzellenforschung bekannt gegeben. Zudem haben die Hanseaten in diesem Jahr den US-Biologika-Experten Just Biotherapeutics für rund 90 Millionen Dollar gekauft./mne/ssc/jha