Faktor-Zertifikat | 3,00 | Long | DIC Asset

Print
  • WKN: MC3HQ2
  • ISIN: DE000MC3HQ22
  • Faktor-Zertifikat
Produkt ist ausverkauft - aktuell kein Kauf möglich

VERKAUFEN (GELD)

2,810 EUR

2.500 Stk.

25.09.2020 12:28:16

KAUFEN (BRIEF)

- EUR

Stk.

25.09.2020 12:28:16

TÄGLICHE ÄNDERUNG (GELD)

-6,64 %

-0,20 EUR 25.09.2020 12:28:16

Basiswert

10,09 EUR

-2,04 % 25.09.2020 12:32:34

Wertentwicklung

Produktbeschreibung

Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf DIC Asset hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Falls die zugrunde liegende Aktie die Reset Barriere unterschreitet, liegt ein Reset Ereignis vor und es wird ein Hedging-Wert ermittelt. Dieser Wert ergibt sich aufgrund der für die Aktie abgeschlossenen Hedgingvereinbarungen erzielten Preise, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben. Wenn dieser Hedging-Wert über dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt, werden bestimmte Werte des Faktor-Zertifikats angepasst, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben.

Wenn allerdings der Hedging-Wert unter dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt oder diesem entspricht, so steht es der Emittentin frei, vorbehaltlich einer wirksamen Ausübung des Ausübungsrechts des Gläubigers oder einer Mitteilung einer Kündigung durch die Emittentin, die Wertpapiere mit sofortiger Wirkung vollständig, jedoch nicht teilweise, durch Mitteilung an die Gläubiger zu kündigen (eine sogenannte Reset Ereignis Kündigung). Als Folge der Ausübung einer Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin wird das Produkt mit sofortiger Wirkung beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Sowohl die Reset Barriere als auch der Basispreis sind nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung dieser Werte werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert der Reset Barriere und des Basispreises sind der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt. Bei Ausübung der Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin werden die Wertpapiere zum Mindestbetrag zurückgezahlt.

Bei Faktor-Zertifikaten sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Faktor-Zertifikate gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Stammdaten

Kennzahlen

Kursdaten

Produktbeschreibung

Mit dem Faktor-Zertifikat Long auf DIC Asset hat der Anleger die Möglichkeit überproportional an steigenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie zu partizipieren. Im Gegenzug nimmt der Anleger aber auch überproportional an fallenden Kursen der zugrunde liegenden Aktie teil.

Falls die zugrunde liegende Aktie die Reset Barriere unterschreitet, liegt ein Reset Ereignis vor und es wird ein Hedging-Wert ermittelt. Dieser Wert ergibt sich aufgrund der für die Aktie abgeschlossenen Hedgingvereinbarungen erzielten Preise, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben. Wenn dieser Hedging-Wert über dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt, werden bestimmte Werte des Faktor-Zertifikats angepasst, wie in den Endgültigen Bedingungen näher beschrieben.

Wenn allerdings der Hedging-Wert unter dem letzten unmittelbar vor dem Eintritt des Reset Ereignisses anwendbaren Basispreis liegt oder diesem entspricht, so steht es der Emittentin frei, vorbehaltlich einer wirksamen Ausübung des Ausübungsrechts des Gläubigers oder einer Mitteilung einer Kündigung durch die Emittentin, die Wertpapiere mit sofortiger Wirkung vollständig, jedoch nicht teilweise, durch Mitteilung an die Gläubiger zu kündigen (eine sogenannte Reset Ereignis Kündigung). Als Folge der Ausübung einer Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin wird das Produkt mit sofortiger Wirkung beendet und der Mindestbetrag ausgezahlt, wodurch es zum Totalverlust kommt.

Sowohl die Reset Barriere als auch der Basispreis sind nicht konstant. Nach anfänglicher Bestimmung dieser Werte werden, wie in den Endgültigen Bedingungen festgelegt, Anpassungen erfolgen. Der aktuelle Wert der Reset Barriere und des Basispreises sind der obigen Tabelle zu entnehmen.

Das Produkt hat keine feste Laufzeit. Bei Ausübung des ordentlichen Kündigungsrechts erfolgt die Bewertung der Aktie am ersten planmäßigen Handelstag (der Aktie) eines jeden Monats, welcher dem Ablauf von 35 Tagen nach dem Ausübungstag folgt. Bei Ausübung der Reset Ereignis Kündigung durch die Emittentin werden die Wertpapiere zum Mindestbetrag zurückgezahlt.

Bei Faktor-Zertifikaten sind keine periodischen Zinszahlungen vorgesehen.

Faktor-Zertifikate gewährleisten keinen Kapitalschutz. Im Falle eines fallenden Aktien-Kurses können die Wertpapiere wertlos verfallen wodurch der Anleger einen Totalverlust erleidet.

Zertifikate, Optionsscheine und Anleihen sind Inhaberschuldverschreibungen. Der Anleger trägt grundsätzlich bei Kursverlusten der Aktie sowie bei Insolvenz der Emittentin ein erhebliches Kapitalverlustrisiko bis hin zum Totalverlust. Ausführliche Darstellung möglicher Risiken sowie Einzelheiten zu den Produktkonditionen sind den Angebotsunterlagen (d.h. den Endgültigen Bedingungen, dem relevanten Basisprospekt einschließlich etwaiger Nachträge dazu sowie dem Registrierungsdokument) zu entnehmen.

Ereignisse

Datum Ereignis Anpassung Wert vor Ereignis Wert nach Ereignis
09.07.2020 Aktionoption
  • Basispreis
  • Barriere
  • Bezugsverhältnis
  • 8,20 EUR
  • 8,53 EUR
  • 1,22
  • 8,14 EUR
  • 8,47 EUR
  • 1,35
18.03.2020 Aktionoption
  • Basispreis
  • Barriere
  • Bezugsverhältnis
  • 6,67 EUR
  • 6,94 EUR
  • 1,18
  • 5,78 EUR
  • 6,02 EUR
  • 1,02

Wertentwicklung

Stammdaten

Kursdaten

Nachrichten und Analysen

23.09.2020 Quelle: dpa
DGAP-News: DIC Asset AG: Hohe Annahmequote der Aktiendividende 2020 bekräftigt Aktionärsvertrauen in weitere Unternehmensentwicklung (deutsch)
DIC Asset AG: Hohe Annahmequote der Aktiendividende 2020 bekräftigt Aktionärsvertrauen in weitere Unternehmensentwicklung ^ DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Dividende DIC Asset AG: Hohe Annahmequote der Aktiendividende 2020 bekräftigt Aktionärsvertrauen in weitere Unternehmensentwicklung 23.09.2020 / 07:41 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Presseinformation DIC Asset AG: Hohe Annahmequote der Aktiendividende 2020 bekräftigt Aktionärsvertrauen in weitere Unternehmensentwicklung * Annahme der Aktiendividende mit 40,25% auf hohem Niveau der Vorjahre * Bruttoemissionserlöse in Höhe von rund 16,2 Mio. Euro stärken Eigenkapitalbasis für weiteres Unternehmenswachstum * Ausgabe von 1.515.479 neuen Stückaktien (+1,9% Kapitalerhöhung) Frankfurt am Main, 23. September 2020. Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat auch in diesem Jahr das Angebot der Aktiendividende mit einer Annahmequote von 40,25% erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt werden 1.515.479 neue Stückaktien mit voller Dividendenberechtigung für das Geschäftsjahr 2020 ausgegeben, die am 29. September 2020 in die Depots der Aktionäre der DIC Asset AG eingebucht werden. Der Handel der neuen Aktien im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse startet ebenfalls an diesem Tag. Nach Ausgabe der neuen Aktien beläuft sich die Anzahl ausstehender Aktien der DIC Asset AG auf 80.587.028 und steigt damit um ca. 1,9%. "Wir sehen in der erneut hohen Annahmequote ein positives Signal unserer Aktionäre, dass sie den Wachstumskurs des Unternehmens weiter unterstützen und voranbringen wollen, insbesondere in diesem durch die Covid-19-Pandemie geprägten Jahr. Durch die Aktiendividende stehen der DIC Asset AG rund 16 Mio. Euro Eigenkapital als weiterer Finanzierungsbaustein für das geplante Wachstum zur Verfügung", kommentiert die Vorstandsvorsitzende Sonja Wärntges den erfolgreichen Abschluss des Angebots. Wie in den Vorjahren bestand für alle Aktionäre ein Wahlrecht, die von der ordentlichen Hauptversammlung im Juli 2020 beschlossene Dividende in Höhe von 0,66 Euro je Aktie ganz oder teilweise in bar oder in Form neuer Aktien zu erhalten. Zur Erfüllung möglicher Steuerpflichten werden 0,15 Euro je Aktie in jedem Fall bar ausgeschüttet (Sockeldividende). Die Zahlung der Sockel- und der Bardividende sowie eines möglichen Restausgleichs erfolgt am 25. September 2020. Insgesamt wurden 31.825.059 anteilige Dividendenansprüche in Höhe von 0,51 Euro je Aktie in 1.515.479 neue Aktien des Unternehmens getauscht. Der Bezugspreis lag bei 10,71 Euro und das Bezugsverhältnis bei 21,0 zu 1. Über die DIC Asset AG: Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sieben Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 186 Objekte mit einem Marktwert von rund 8,5 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2020). Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern. Im Bereich Commercial Portfolio (1,9 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 30.06.2020) agiert die DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios. Im Bereich Institutional Business (6,6 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 30.06.2020), der unter GEG German Estate Group firmiert, erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für nationale und internationale institutionelle Investoren. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert. IR-Kontakt DIC Asset AG: Peer Schlinkmann Leiter Investor Relations & Corporate Communications Neue Mainzer Straße 20 60311 Frankfurt am Main Fon +49 69 9454858-1492 ir@dic-asset.de --------------------------------------------------------------------------- 23.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: DIC Asset AG Neue Mainzer Straße 20 60311 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 69 9454858-1492 Fax: +49 69 9454858-9399 E-Mail: ir@dic-asset.de Internet: www.dic-asset.de ISIN: DE000A1X3XX4, DE000A12T648, DE000A2GSCV5, DE000A2NBZG9 WKN: A1X3XX, A12T64, A2GSCV, A2NBZG Indizes: S-DAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg EQS News ID: 1135199 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1135199 23.09.2020 °
22.09.2020 Quelle: dpa
DGAP-Gesamtstimmrechtsmitteilung: DIC Asset AG (deutsch)
DIC Asset AG: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ^ DGAP Gesamtstimmrechtsmitteilung: DIC Asset AG / Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte DIC Asset AG: Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte nach § 41 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 22.09.2020 / 18:00 Veröffentlichung der Gesamtzahl der Stimmrechte übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Veröffentlichung über Gesamtzahl der Stimmrechte 1. Angaben zum Emittenten DIC Asset AG Neue Mainzer Straße 20 60311 Frankfurt am Main Deutschland 2. Art der Kapitalmaßnahme Art der Kapitalmaßnahme Stand zum / Datum der Wirksamkeit Ausgabe von Bezugsaktien (§ 41 Abs. 2 WpHG) X Sonstige Kapitalmaßnahme (§ 41 Abs. 22.09.2020 1 WpHG) 3. Neue Gesamtzahl der Stimmrechte: 80587028 --------------------------------------------------------------------------- 22.09.2020 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: DIC Asset AG Neue Mainzer Straße 20 60311 Frankfurt am Main Deutschland Internet: www.dic-asset.de Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1135117 22.09.2020 °
15.09.2020 Quelle: dpa
DGAP-News: DIC Asset AG kauft Refurbishment under Cashflow in Region Stuttgart (deutsch)
DIC Asset AG kauft Refurbishment under Cashflow in Region Stuttgart ^ DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Ankauf/Immobilien DIC Asset AG kauft Refurbishment under Cashflow in Region Stuttgart 15.09.2020 / 07:30 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Presseinformation DIC Asset AG kauft Refurbishment under Cashflow in Region Stuttgart * Multi-Tenant-Bürogebäude "Gate 9" in Leinfelden-Echterdingen (Region Messe / Flughafen Stuttgart) mit weiterem Wertsteigerungspotenzial während Modernisierungsphase * Vorvermietungsquote von rund 56%, weitere Mietergespräche laufen * Fertigstellung im zweiten Quartal 2021 * Beurkundetes Ankaufsvolumen seit Jahresbeginn steigt auf rund 188 Mio. Euro, rund 75% des geplanten Ankaufsziels für das Commercial Portfolio Frankfurt am Main, 15. September 2020. Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, hat Ende Juli den Notarvertrag für das Multi-Tenant-Bürogebäude "Gate 9" in Leinfelden-Echterding (Region Stuttgart) abgeschlossen. Anfang September erfolgte der Besitz-, Nutzen und Lastenübergang. Verkäufer ist die Objekt Fasanenweg Leinfelden GmbH & Co. KG, eine Projektgesellschaft der thallos AG mit Sitz in Tübingen und Stuttgart. Der Kaufpreis für das Multi-Tenant-Bürogebäude beträgt rund 72 Mio. Euro (Gesamtinvestitionskosten). Derzeit erwirtschaftet das Objekt bereits Mietcashflows durch einen Bestandsmieter. Zwei weitere Mieter stehen bereits fest und beziehen ihre Flächen in 2021. Darüber hinaus profitiert die DIC Asset AG von dem weiteren hohen Wertschöpfungspotenzial durch das Erreichen der Vollvermietung bis zum Abschluss der Modernisierungsarbeiten und der Vermietungsphase. Mit Vollvermietung bis spätestens Ende 2021 wird die Immobilie eine attraktive Bruttomietrendite von rund 5,3% erzielen. "Wir freuen uns, durch die Strukturierung dieses interessanten Off-Market-Deals mit deutlichem Wertsteigerungspotenzial unser Portfolio im Raum Stuttgart nachhaltig auszubauen und einmal mehr unsere Transaktionskompetenz unter Beweis zu stellen. Mit dem Ankauf erreichen wir bereits 75% unseres geplanten Ankaufsziels für das Commercial Portfolio", kommentiert die Vorstandsvorsitzende Sonja Wärntges die Akquisition. Die Immobilie ist verkehrsgünstig gelegen an der Bundesautobahn 8 und befindet sich in unmittelbarer Nähe des derzeit im Bau befindlichen Daimler-Trucks-Campus. Das Objekt verfügt über rund 17.900 qm vermietbare Fläche sowie 288 Stellplätze. Nach Abschluss von derzeit drei Mietverträgen mit Büromietern aus den Bereichen Automobilzulieferer, Flexible Office sowie IT-Beratung liegt die Vorvermietungsquote für das Objekt bei rund 56%. Weitere Mietverträge befinden sich in Verhandlung. Nach Vollvermietung wird die durchschnittliche Mietvertragslaufzeit (WALT) bei rund 8,5 Jahren liegen. Die Fertigstellung erfolgt im zweiten Quartal 2021. Der etablierte und stetig wachsende Büromarkt Leinfelden-Echterdingen befindet sich südlich der Landeshauptstadt Stuttgart und unweit des Flughafen Stuttgarts, der eine zentrale Rolle für die Vernetzung der wirtschaftsstarken Region spielt. Aufgrund der anhaltend hohen Nachfrage am deutschen Investitionsmarkt ist aus Sicht der DIC Asset AG auch in Stuttgart weiterhin mit einer hohen Transaktionsaktivität zu rechnen. Über die DIC Asset AG: Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sieben Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 186 Objekte mit einem Marktwert von rund 8,5 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2020). Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern. Im Bereich Commercial Portfolio (1,9 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 30.06.2020) agiert die DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios. Im Bereich Institutional Business (6,6 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 30.06.2020), der unter GEG German Estate Group firmiert, erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für nationale und internationale institutionelle Investoren. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert. IR-Kontakt DIC Asset AG: Peer Schlinkmann Leiter Investor Relations & Corporate Communications Neue Mainzer Straße 20 60311 Frankfurt am Main Fon +49 69 9454858-1492 ir@dic-asset.de --------------------------------------------------------------------------- 15.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: DIC Asset AG Neue Mainzer Straße 20 60311 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 69 9454858-1492 Fax: +49 69 9454858-9399 E-Mail: ir@dic-asset.de Internet: www.dic-asset.de ISIN: DE000A1X3XX4, DE000A12T648, DE000A2GSCV5, DE000A2NBZG9 WKN: A1X3XX, A12T64, A2GSCV, A2NBZG Indizes: S-DAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg EQS News ID: 1129597 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1129597 15.09.2020 °
11.09.2020 Quelle: dpa
DGAP-News: DIC Asset AG mit Doppel-Gold für Berichterstattung ausgezeichnet (deutsch)
DIC Asset AG mit Doppel-Gold für Berichterstattung ausgezeichnet ^ DGAP-News: DIC Asset AG / Schlagwort(e): Sonstiges DIC Asset AG mit Doppel-Gold für Berichterstattung ausgezeichnet 11.09.2020 / 08:09 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Presseinformation DIC Asset AG mit Doppel-Gold für Berichterstattung ausgezeichnet * EPRA BPR Gold Award für Geschäftsbericht 2019 * LACP Vision Awards Gold für Geschäftsbericht 2019 Frankfurt am Main, 11. September 2020. Die DIC Asset AG (ISIN: DE000A1X3XX4), eines der führenden deutschen börsennotierten Immobilienunternehmen, wurde beim diesjährigen Annual Report Survey von Deloitte und der European Public Real Estate Association (EPRA) mit dem EPRA Best Practices Recommendation (BPR) Gold Award ausgezeichnet, der die höchste Kategorie darstellt. Darüber hinaus wurde der Geschäftsbericht 2019 auch von der internationalen Jury der LACP Vision Awards mit globalem Gold ausgezeichnet und unter die 20 besten deutschen Berichte gewählt. "Es ist ein großer Erfolg für uns, dass EPRA die kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Finanzberichte dieses Jahr mit dem Gold Award honoriert. Wir haben insbesondere in den letzten Jahren einen starken Fokus auf erhöhte Portfoliotransparenz und proaktiven Investorendialog gelegt und wollen auch in Zukunft Branchenstandards anwenden und setzen", kommentiert die Vorstandsvorsitzende Sonja Wärntges. EPRA ist eine Plattform der europäischen börsennotierten Immobilienunternehmen. Im Bereich der Finanzberichterstattung verfolgt EPRA das Ziel, anhand der Entwicklung einheitlicher Bewertungs- und Berichterstattungsstandards innerhalb des europäischen Immobiliensektors die Transparenz in der Finanzberichterstattung zu fördern. Im Rahmen der jährlichen BPR-Untersuchung wurden die Geschäftsberichte von 168 börsennotierten europäischen Immobilienunternehmen hinsichtlich ihrer Vergleichbarkeit und Transparenz für internationale Investoren analysiert. Besonderes Gewicht erhält dabei der Bericht über die EPRA-Kennzahlen, die einen etablierten Branchenstandard insbesondere für Immobilienbestandshalter darstellen. Die DIC Asset AG hat in ihrem Geschäftsbericht 2019 erstmals vollständig Rechenschaft über alle etablierten EPRA-Kennzahlen in einem separaten Kapitel abgelegt und darüber hinaus als "early adopter" bereits zum Jahresende 2019 neueste Empfehlungen angewendet, die erst für Berichtszeiträume ab 2020 verbindlich für EPRA-Mitglieder sind. Alle Kriterien und den gesamten Bericht finden Sie auf der EPRA-Website unter http://www.epra.com Über die DIC Asset AG: Mit über 20 Jahren Erfahrung am deutschen Immobilienmarkt ist die DIC Asset AG mit sieben Standorten regional in allen wichtigen deutschen Märkten vertreten und betreut 186 Objekte mit einem Marktwert von rund 8,5 Mrd. Euro (Stand: 30.06.2020). Die DIC Asset AG nutzt ihre eigene integrierte Immobilienmanagement-Plattform, um mit einem aktiven Asset-Management-Ansatz unternehmensweit Wertsteigerungspotenziale zu heben und Erträge zu steigern. Im Bereich Commercial Portfolio (1,9 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 30.06.2020) agiert die DIC Asset AG als Eigentümer und Bestandshalter und erwirtschaftet kontinuierliche Cashflows aus langfristig stabilen Mieterträgen und der Wertoptimierung des eigenen Immobilienportfolios. Im Bereich Institutional Business (6,6 Mrd. Euro Assets under Management, Stand: 30.06.2020), der unter GEG German Estate Group firmiert, erwirtschaftet die DIC Asset AG Erträge aus der Strukturierung und dem Management von Investmentvehikeln mit attraktiven Ausschüttungsrenditen für nationale und internationale institutionelle Investoren. Die DIC Asset AG ist seit Juni 2006 im SDAX notiert. IR-Kontakt DIC Asset AG: Peer Schlinkmann Leiter Investor Relations & Corporate Communications Neue Mainzer Straße 20 60311 Frankfurt am Main Fon +49 69 9454858-1492 ir@dic-asset.de --------------------------------------------------------------------------- 11.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: DIC Asset AG Neue Mainzer Straße 20 60311 Frankfurt am Main Deutschland Telefon: +49 69 9454858-1492 Fax: +49 69 9454858-9399 E-Mail: ir@dic-asset.de Internet: www.dic-asset.de ISIN: DE000A1X3XX4, DE000A12T648, DE000A2GSCV5, DE000A2NBZG9 WKN: A1X3XX, A12T64, A2GSCV, A2NBZG Indizes: S-DAX Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg EQS News ID: 1130143 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 1130143 11.09.2020 °