Basiswert

2,25 USD

-13,14 % 23.10.2019 13:21:35

Keine Chartdaten verfügbar

Stammdaten

Kursdaten

Produkttypen

Nachrichten und Analysen

Heute 23.10.2019 13:11:36 Quelle: dpa
ROUNDUP 2: Endlich funktionierende Android-App bringt Snapchat in Fahrt
(neu: mehr Details und Hintergrund) SANTA MONICA (dpa-AFX) - Die Foto-App Snapchat profitiert davon, dass sie ihre Probleme auf Android-Smartphones in Griff bekommen hat. Im vergangenen Quartal kamen mehr Nutzer als erwartet hinzu. Zugleich fiel die Umsatzprognose für das laufende Quartal etwas schwächer aus als von Analysten erwartet. Die Anleger schickten die Aktie deshalb mit dem ersten Eindruck nach US-Börsenschluss am Dienstag zunächst auf Talfahrt, zum Mittwoch schwenkte die Stimmung um und das Papier lag vorbörslich um mehr als drei Prozent im Plus. In den drei Monaten bis Ende September stieg die Zahl der täglich aktiven Nutzer den Angaben zufolge von 203 auf 210 Millionen, wie Snapchats Betreiberfirma Snap in Santa Monica mitteilte. Im Jahresvergleich war es ein Zuwachs von 13 Prozent. Auch der Umsatz legte mit einem fünfzigprozentigen Plus auf 446 Millionen Dollar (401 Mio Euro) überraschend kräftig zu. Zwar fiel unter dem Strich ein Verlust in Höhe von 98 Millionen Dollar an. Im Vorjahreszeitraum waren es allerdings noch 227 Millionen gewesen. "Wir haben dieses Quartal starke Ergebnisse geliefert", verkündete Snap-Chef Evan Spiegel. Am Markt kamen die Zahlen zunächst nicht gut an - die Aktie verlor nachbörslich mehr als drei Prozent. Grund dürfte die Umsatzprognose für das Schlussquartal gewesen sein, die mit einer Spanne von 540 bis 560 Millionen Dollar unter den Erwartungen der Analysten lag. Snapchat ist dafür bekannt, dass dort verbreitete Fotos nach einigen Sekunden automatisch verschwindenden. Die Android-Version der App war lange zu langsam und fehlerhaft. Dadurch entging der Firma viele Einnahmen - das dominierende Mobil-Betriebssystem hat einen weltweiten Marktanteil von mehr als 80 Prozent. Erst in diesem Jahr wurden die Probleme mit einer neuen Version der App behoben. Snapchat konkurriert vor allem mit Facebooks Fotoplattform Instagram um Werbeerlöse. Der größere Rivale hatte in den vergangenen Jahren einige Snapchat-Ideen wie die Stories-Funktion kopiert und damit dem kleineren Wettbewerber erheblich Wind aus den Segeln genommen. Snap hat nun eine neue Plattform für Werbekunden an den Start gebracht, die das Umsatzwachstum beschleunigen soll./hbr/so/DP/jha
Heute 23.10.2019 13:11:09 Quelle: dpa
DGAP-News: MAX Automation SE Tochter erhält Großauftrag im Bereich E-Mobilität: Audi bestellt bei bdtronic Imprägniermaschinen für die Elektromotorenfertigung (deutsch)
MAX Automation SE Tochter erhält Großauftrag im Bereich E-Mobilität: Audi bestellt bei bdtronic Imprägniermaschinen für die Elektromotorenfertigung ^ DGAP-News: MAX Automation SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge MAX Automation SE Tochter erhält Großauftrag im Bereich E-Mobilität: Audi bestellt bei bdtronic Imprägniermaschinen für die Elektromotorenfertigung 23.10.2019 / 13:10 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- PRESSEMITTEILUNG MAX Automation SE Tochter erhält Großauftrag im Bereich E-Mobilität: Audi bestellt bei bdtronic Imprägniermaschinen für die Elektromotorenfertigung Düsseldorf, 23. Oktober 2019 - bdtronic mit Sitz in Weikersheim (Baden-Württemberg), ein Tochterunternehmen der im Prime Standard der Deutschen Börse notierten MAX Automation SE, erhält einen großvolumigen Auftrag aus dem Bereich E-Mobilität. Für die Premium Platform Electric (PPE) des deutschen Automobilbauers Audi wird bdtronic in den kommenden Jahren drei umfangreiche Systeme zur Produktion von Elektromotoren liefern. Der Auftragswert liegt im hohen einstelligen Millionenbereich. Die im Kerngeschäftsfeld Process Technologies der MAX-Gruppe tätige Tochter verfügt über jahrelange umfangreiche Erfahrung in der Dosier- und Imprägniertechnik. Diese Verbindung ist einzigartig auf dem Markt und ermöglicht es dem Unternehmen, Maschinen zu bauen, die sowohl höchste Qualitätsanforderungen als auch hohe Produktionsmengen gewährleisten. Seit 2008 entwickelt bdtronic mit ihrer Imprägnierung eine spezielle Technologie, die zur Herstellung hocheffizienter Elektromotoren benötigt wird. Das Unternehmen bietet verschiedene Maschinenkonzepte für die Träufelimprägnierung von Hybrid/Elektro-Motoren an. Nachdem bdtronic mit dieser Technologie bereits in China und den USA erfolgreich war, gewann sie bei der letztjährigen Hauptveranstaltung für die E-Mobilität CWIEME Berlin den Global Award in der Kategorie "Produkt des Jahres". "bdtronic hat mehrere Großserienmaschinen bei deutschen Tier1-Automobilzulieferern und mehrere Kleinserienimprägniermaschinen an deutsche Autobauer geliefert und installiert. Wir sind stolz darauf, dass Audi sich für die Lieferung der ersten Großserienmaschine zur Imprägnierung ihrer E-Motoren von bdtronic entschieden hat", sagt Patrick Vandenrhijn, CEO von bdtronic und Mitglied des Management Boards der MAX. bdtronic ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen: Das Unternehmen hat sich in den Bereichen Vertrieb, Personal und Produktionskapazität nahezu verdoppelt. In diesem Jahr wird die Gesellschaft mit mehr als 400 Mitarbeitern einen Gesamtumsatz von voraussichtlich 70 Millionen Euro erwirtschaften. Andreas Krause, CFO und Vorsitzender des Management Boards der MAX Automation SE: "Es freut uns als MAX ganz besonders, weil wir diesen Großauftrag aus einem zukunftsweisenden Feld der E-Mobilität erhalten haben. Diese Leistung werten wir als eindeutigen Beleg für die umfassende Kompetenz unserer Tochtergesellschaft bdtronic im Bereich E-Mobilität und damit für die Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens im internationalen Geschäft." Mehr Informationen zur bdtronic finden Sie unter: www.bdtronic.com. Ein Video der bdtronic für ihre weltweit größte und schnellste Imprägnieranlage finden Sie hier: https://youtu.be/nsbzJW30eUQ. Kontakt: Katja Redweik Leitung Unternehmensentwicklung/IR MAX Automation SE Tel.: +49 - 211 - 9099 144 katja.redweik@maxautomation.com Ansprechpartner für Medienvertreter: Susan Hoffmeister Marco Cabras CROSS ALLIANCE communication newskontor - Agentur für GmbH Kommunikation Tel.: +49 - 89 - 125 09 03 30 Tel.: +49 - 211 - 863 949 22 [1]sh@crossalliance.de 1. [1]marco.cabras@newskontor.de 1. mailto:sh@crossalliance.de mailto:marco.cabras@newskontor.de Über die MAX Automation SE Die MAX Automation SE (ISIN DE000A2DA58) mit Sitz in Düsseldorf ist eine international agierende Industriegruppe für High-Tech-Automatisierungslösungen. Das operative Geschäft gliedert sich in drei Konzernbereiche: Im Geschäftsfeld Process Technologies agiert der Konzern durch sein umfassendes technologisches Know-how als Innovationsführer in der Entwicklung und Fertigung von proprietären Lösungen (z. B. Dosieren, Imprägnieren) insbesondere für die Branchen Automobilindustrie und Elektronikindustrie. Im Geschäftsfeld Environmental Technologies entwickelt und installiert MAX Automation technologisch komplexe Anlagen für die Recycling-, Energie- und Rohstoffindustrie. Das Geschäftsfeld Evolving Technologies bündelt Unternehmen mit Wachstumspotenzial aus den Bereichen Optische Lösungen, Lösungen für die Medizintechnik, Industrielle Robotik und Automation sowie Verpackungslösungen. www.maxautomation.com --------------------------------------------------------------------------- 23.10.2019 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: MAX Automation SE Breite Straße 29-31 40213 Düsseldorf Deutschland Telefon: +49 (0)211 90991-0 Fax: +49 (0)211 90991-11 E-Mail: Investor.Relation@maxautomation.com Internet: www.maxautomation.com ISIN: DE000A2DA588 WKN: A2DA58 Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 894445 Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 894445 23.10.2019 °
Heute 23.10.2019 13:10:39 Quelle: dpa
DGAP-Stimmrechte: Siltronic AG (deutsch)
Siltronic AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung ^ DGAP Stimmrechtsmitteilung: Siltronic AG Siltronic AG: Veröffentlichung gemäß § 40 Abs. 1 WpHG mit dem Ziel der europaweiten Verbreitung 23.10.2019 / 13:10 Veröffentlichung einer Stimmrechtsmitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------- Stimmrechtsmitteilung 1. Angaben zum Emittenten Name: Siltronic AG Straße, Hausnr.: Hanns-Seidel-Platz 4 PLZ: 81737 Ort: München Deutschland Legal Entity Identifier (LEI): 5299003NKV26NNGHHR90 2. Grund der Mitteilung Erwerb bzw. Veräußerung von Aktien mit Stimmrechten Erwerb bzw. Veräußerung von Instrumenten Änderung der Gesamtzahl der Stimmrechte X Sonstiger Grund: Aktien-Sicherungsdeckung zurückgegeben 3. Angaben zum Mitteilungspflichtigen Juristische Person: DWS Investment GmbH Registrierter Sitz, Staat: Frankfurt am Main, Deutschland 4. Namen der Aktionäre mit 3% oder mehr Stimmrechten, wenn abweichend von 3. 5. Datum der Schwellenberührung: 18.10.2019 6. Gesamtstimmrechtsanteile Anteil Anteil Summe Anteile Gesamtzahl der Stimmrechte Instrumente (Summe 7.a. + Stimmrechte nach (Summe 7.a.) (Summe 7.b.1.+ 7.b.) § 41 WpHG 7.b.2.) neu 2,99 % 0,00 % 2,99 % 30000000 letzte 3,01 % 0,00 % 3,01 % / Mittei- lung 7. Einzelheiten zu den Stimmrechtsbeständen a. Stimmrechte (§§ 33, 34 WpHG) ISIN absolut in % direkt zugerechnet direkt zugerechnet (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) (§ 33 WpHG) (§ 34 WpHG) DE000WAF3001 0 895752 0,00 % 2,99 % Summe 895752 2,99 % b.1. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 1 WpHG Art des Fälligkeit / Ausübungszeitraum Stimmrechte Stimmrech- Instruments Verfall / Laufzeit absolut te in % 0 0,00 % Summe 0 0,00 % b.2. Instrumente i.S.d. § 38 Abs. 1 Nr. 2 WpHG Art des Fällig- Ausübungs- Barausgleich oder Stimm- Stimm- Instru- keit / zeitraum / physische rechte rechte ments Verfall Laufzeit Abwicklung absolut in % 0 0,00 % Summe 0 0,00 % 8. Informationen in Bezug auf den Mitteilungspflichtigen X Mitteilungspflichtiger (3.) wird weder beherrscht noch beherrscht Mitteilungspflichtiger andere Unternehmen, die Stimmrechte des Emittenten (1.) halten oder denen Stimmrechte des Emittenten zugerechnet werden. Vollständige Kette der Tochterunternehmen, beginnend mit der obersten beherrschenden Person oder dem obersten beherrschenden Unternehmen: Unternehmen Stimmrechte in Instrumente in %, Summe in %, wenn %, wenn 3% oder wenn 5% oder höher 5% oder höher höher 9. Bei Vollmacht gemäß § 34 Abs. 3 WpHG (nur möglich bei einer Zurechnung nach § 34 Abs. 1 Satz 1 Nr. 6 WpHG) Datum der Hauptversammlung: Gesamtstimmrechtsanteile (6.) nach der Hauptversammlung: Anteil Stimmrechte Anteil Instrumente Summe Anteile % % % 10. Sonstige Informationen: Rückgabe der Aktien-Sicherheitsdeckung via Übertragung der Stücke Datum 22.10.2019 --------------------------------------------------------------------------- 23.10.2019 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de --------------------------------------------------------------------------- Sprache: Deutsch Unternehmen: Siltronic AG Hanns-Seidel-Platz 4 81737 München Deutschland Internet: www.siltronic.com Ende der Mitteilung DGAP News-Service --------------------------------------------------------------------------- 894951 23.10.2019 °